6. Tagung des deutsch-ukrainischen Kooperationsrates

Vom 18. bis 21. Juli 2001 fand in Odessa die 6. Tagung des deutsch-ukrainischen Kooperationsrates über wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit statt. Die deutsche Delegation wurde vom Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Dr. Axel Gerlach, die ukrainische vom Vizepremier der Ukraine Wasyl Rogowy geleitet. An der Tagung nahmen Vertreter verschiedener Ressorts, ukrainischer Regionen und deutscher Bundesländer sowie über 200 Vertreter der Wirtschaft beider Länder teil.

Im Rahmen verschiedener Arbeitskreise (Industrie, Bauwesen, Energie/Kohle, Landwirtschaft, Tourismus, Standardisierung/Zertifizierung und Finanzierung) wurden aktuelle Fragen der deutsch-ukrainischen Zusammenarbeit im Bereich des Handels und der Investitionen besprochen. Beide Seiten begrüßten die im Jahre 2000 und im 1. Halbjahr des laufenden Jahres zu verzeichnende positive Entwicklung der bilateralen Handelsbeziehungen, die auch zu einer Zunahme von Firmenkontakten, nicht zuletzt auf regionaler Ebene, geführt hat. Der Außenhandelsumsatz erreichte im Jahre 2000 ein Volumen von 2,3 Mrd. Euro.

Breiten Raum nahm auch die Diskussion über Möglichkeiten der Finanzierung von Liefergeschäften und Investitionen ein. Dabei wurde die Bedeutung von Hermes-Ausfuhrgewährleistungen betont. Beide Seiten beabsichtigen, die Zusammenarbeit im Energiebereich, insbesondere bei der Energieeinsparung, zu intensivieren. Man war sich darin einig, dass vor dem Hintergrund des eindrucksvollen Wirtschaftswachstums in der Ukraine gute Chancen für einen weiteren Ausbau der bilateralen Zusammenarbeit bestehen. Die deutsche Seite betonte in diesem Zusammenhang, dass dafür eine Fortführung der eingeleiteten Strukturreformen sowie der weitere Abbau bestehender Handels- und Investitionshemmnisse wichtige Voraussetzungen seien.

Media Contact

BMWi NEWSLETTER

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close