Entscheider setzen auf selektives Outsourcing

Im Gegensatz zum globalen Outsourcing ist die selektive Auslagerung von IT-Prozessen weiter auf dem Vormarsch. Das ergibt eine aktuelle Studie von Unilog und IDC unter IT-Entscheidern aus den Branchen Groß- und Einzelhandel, Industrie, Dienstleistung sowie Banken und Versicherungen.

Befragt wurden Unternehmen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und der deutschsprachigen Schweiz. Das entspricht rund 60 Prozent des europäischen IT-Marktes. Demnach tragen sich 77 Prozent der Befragten mit dem Gedanken, selektives Outsourcing in ihrem Unternehmen zu realisieren. Nur 23 Prozent dagegen würden sich für die globale Variante entscheiden.

Unter selektivem (oder partziellem) Outsourcing versteht man die Vergabe von einzelnen bestimmten – möglichst sachlich zusammenhängenden – IT-Aufgaben (z.B. Desktop-Services) im Rahmen von Outsourcing-Vorhaben an einen oder verschiedene externe Dienstleistungsanbieter. Im Gegensatz dazu umfasst Full Outsourcing die Übergabe der gesamten Hard- und Software einschließlich der Mitarbeiter an einen Dienstleister.

Die komplette Studie können Sie beziehen über Georg Unbehaun, georg.unbehaun@unilog.de

Media Contact

Georg Unbehaun Unilog Systems Integration GmbH

Weitere Informationen:

http://www.unilog.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nanofasern befreien Wasser von gefährlichen Farbstoffen

Farbstoffe, wie sie zum Beispiel in der Textilindustrie verwendet werden, sind ein großes Umweltproblem. An der TU Wien entwickelte man nun effiziente Filter dafür – mit Hilfe von Zellulose-Abfällen. Abfall…

Entscheidender Durchbruch für die Batterieproduktion

Energie speichern und nutzen mit innovativen Schwefelkathoden. HU-Forschungsteam entwickelt Grundlagen für nachhaltige Batterietechnologie. Elektromobilität und portable elektronische Geräte wie Laptop und Handy sind ohne die Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien undenkbar. Das…

Wenn Immunzellen den Körper bewegungsunfähig machen

Weltweit erste Therapie der systemischen Sklerose mit einer onkologischen Immuntherapie am LMU Klinikum München. Es ist ein durchaus spektakulärer Fall: Nach einem mehrwöchigen Behandlungszyklus mit einem immuntherapeutischen Krebsmedikament hat ein…

Partner & Förderer