Geschäftsberichte von über 18.000 Börsenunternehmen online abrufbar

Gescannte Geschäftsberichte von Börsenunternehmen weltweit, Hilfe bei Erfüllung gesetzlicher Archivierungspflicht

Bureau van Dijk (BvD), Europas führender Anbieter von elektronischen Firmeninformationen, hat seine globale Börsenunternehmensdatenbank OSIRIS um Geschäftsberichte von Global Reports LLC erweitert. Das ab sofort verfügbare Modul beinhaltet Jahres-, Zwischen- und Quartalsberichte sowie Börsenprospekte im Bildformat.

Diese Berichte liegen in Englisch und in der Originalsprache zu 18.000 Unternehmen in über 65 Ländern vor und reichen bis ins Jahr 1996 zurück. Trotz hoher Bildqualität lassen sich die pdf-Farbdokumente schnell heruntergeladen, und Anwender werden anhand eines Email-Benachrichtigungssystems zeitnah über Neuveröffentlichungen informiert.

Global Reports verwendet zahlreiche Erhebungsmethoden, so wie Meta-Suchmaschinen und pro-aktive Recherchen in Ankündigungsservices. Neunzig Prozent der im Internet veröffentlichten Bilddokumente sind daher augenblicklich für den User verfügbar.

„Die neuen Originalberichte erleichtern die Erfüllung gesetzlicher Archivierungspflichten und bergen ein enormes Einsparungspotenzial“, bemerkt Mark Schwerzel, Geschäftsleiter von BvD Deutschland und Österreich. Er fügt hinzu: „Analysten können OSIRIS wie bisher für fundierte Einzelbewertungen und Peergroup Analysen anhand von Rohdaten und aggregierten Zahlen verwenden. Zusätzlich haben sie nun Einblick in die Darstellung der Geschäftsberichtsdaten im Originaldokument.“

Scott Schwartz, Managing Director von Global Reports kommentiert: „Wir freuen uns sehr über die neue Partnerschaft mit BvD, die unseren Content als Schlüsselkomponente in der größten Datenbank mit Finanzinformationen zu Börsenunternehmen weltweit positioniert.“

Media Contact

Nina Krafft Bureau van Dijk

Weitere Informationen:

http://www.bvdep.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer