AiF veranstaltet 2. Deutsch-Ukrainischen Kooperationstag in Odessa


Rund 50 deutsche Unternehmer und über 500 Interessenten aus der Ukraine erwartet die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. (AiF) zu ihrem 2. Deutsch-Ukrainischen Kooperationstag für innovative Unternehmen und technische Dienstleister. Die AiF führt die Kontaktbörse im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) vom 18. bis 20. September in Odessa durch. Die AiF-Delegation wird durch ihren Präsidenten Hans Wohlfart angeführt. Ziel ist die Anbahnung von Wirtschaftskooperationen zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus Deutschland und potenziellen Partnern aus der Ukraine. Themenschwerpunkte der Veranstaltung sind die Nahrungsmittelerzeugung, die kommunale Wirtschaft sowie innovative Technologien zur rationellen Energieanwendung und Materialeinsparung. Darüber hinaus sieht das Programm Informationen zur Entwicklung der Schwarzmeerregion und zu den Rahmenbedingungen für eine Zusammenarbeit vor.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller und des ukrainischen Wirtschaftsministers Wassili Rogowoj. Sie knüpft an einen erfolgreichen Kooperationstag im Oktober 1999 in Kiew an, der ebenso viele Teilnehmer zusammenführte. Die AiF verfügt über ein Netz von zehn Kontaktbüros in Mittel- und Osteuropa: Minsk, Tbilisi, Warschau, Moskau, Jekaterinburg, Bratislava, Prag, Kiew, Budapest, Taschkent. Mit ihrer Hilfe können deutsche KMU ihre Chancen auf den Wachstumsmärkten dieser Region nutzen.

Pressearbeit: AiF, Silvia Behr, Bayenthalgürtel 23,
50968 Köln, Telefon: 02 21 / 3 76 80 – 55

Media Contact

Silvia Behr

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Perowskit-Solarzellen erklimmen neues Leistungs-Hoch

In einer Zusammenarbeit zwischen der Universität Pavia (Italien) und dem Center for Advancing Electronics Dresden an der Technischen Universität Dresden (Deutschland) haben Forscherinnen und Forscher eine neuartige Methode zur Herstellung…

Blauer Wasserstoff kann das Klima schützen

Eine internationale Gruppe von Forschenden unter Leitung des Paul Scherrer Instituts PSI und der Heriot-Watt-Universität haben die Klimawirkungen von sogenanntem blauem Wasserstoff umfangreich analysiert. Er wird aus Erdgas gewonnen, wobei…

Der Architektur von Krebszellen auf der Spur

Zwei neue Großgeräte für Massenspektronomie für 2,5 Millionen Euro für Institut für Pathologie der Universitätsmedizin Göttingen. Neue, exakte Einblicke auf kleinste Moleküle in Krebs-Gewebeproben möglich. Ziel ist es, Krebs noch…

Partner & Förderer