Rekordüberschuss im Außenhandel – weitere Entwicklung kein Selbstläufer

„Mit einer Zunahme von sechs Prozent kehren die deutschen Exporte im Juni in den positiven Bereich zurück. Zudem steuern wir auf einen neuen Rekordüberschuss im Außenhandel zu. Im ersten Halbjahr 2002 wurde ein Überschuss von knapp 62 Milliarden Euro erwirtschaftet, 18 Milliarden mehr als im Vorjahreszeitraum. Diese Zahlen dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass dies weniger ein Ausdruck deutscher Exportstärke als vielmehr der aktuellen Importschwäche ist.“ Dies erklärte Anton F. Börner, der Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA), heute in Berlin.

Zuvor hatte das Statistische Bundesamt die neuesten Zahlen zum deutschen Außenhandel bekannt gegeben. Demnach stiegen die deutschen Ausfuhren im Juni 2002 im Vergleich zum Vorjahresmonat um nominal 6 Prozent auf 56,7 Milliarden Euro. Die Importwerte nahmen um 0,3 Prozent ab und erreichten 45,8 Milliarden Euro.

„Der Außenhandel ist kein Selbstläufer, sondern bleibt anfällig für interne und externe Risiken. Dazu zählen ganz klar auch die erzielten Tarifabschlüsse in Deutschland, die zu hoch sind und der internationalen Konkurrenzfähigkeit des Standortes Deutschland erheblich schaden“, so Börner.

„Die Außenhändler sind seit Jahren die Stütze der deutschen Volkswirtschaft. Nur ihrer Dynamik ist es zu verdanken, dass in Deutschland überhaupt noch Wachstum stattfindet. Innerhalb Deutschlands sehen wir hingegen noch erhebliche Leistungsreserven, die es zu heben und zu mobilisieren gilt. Dies gilt insbesondere für den Dienstleistungsbereich, wo erhebliche Arbeitsplatzpotentiale schlummern. Hier sind Deregulierung und Flexibilisierung des Arbeitsmarktes das Gebot der Stunde“, erklärte der BGA-Präsident abschließend.

Media Contact

Diplom-Volkswirt Jens Nagel ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Lasern in eine mobile Zukunft

Das EU-Infrastrukturprojekt NextGenBat hat ambitionierte Ziele: Die Performance von mobilen Energiespeichern wie Batterien soll mit neuen Materialien und laserbasierten Herstellungsverfahren enorm gesteigert werden. Zum Einsatz kommt dabei ein Ansatz zur…

Aufbruch in die dritte Dimension

Lassen sich auch anspruchsvolle Metallbauteile in Serie produktiv und reproduzierbar 3D-drucken? Forschende aus Aachen bejahen diese Frage: Sie transferierten am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das zweidimensionale Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen EHLA auf…

Motorenforscher starten Messkampagne mit klimaneutralem Wasserstoff

„Wasserstoff und daraus erzeugte synthetische Kraftstoffe werden ein zentraler Baustein der maritimen Energiewende sein“, davon ist Professor Bert Buchholz von der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock fest…

Partner & Förderer