BayernLB neuer Clearing-Teilnehmer von EurexOTC Clear

Eurex Clearing: Die Bayerische Landesbank (BayernLB) ist seit dem 18.12.2013 neuer Clearing-Teilnehmer von EurexOTC Clear für Zinsswaps (IRS). Mit der Anbindung an den zentralen Kontrahenten (Central Counterparty, CCP) für OTC-Derivate von Eurex Clearing bereitet sich das Institut frühzeitig auf die 2014 erwartete Clearingpflicht für OTC-Derivate in Europa vor.

Zugleich agiert die BayernLB als Dienstleister für eine Vielzahl von Kunden insbesondere Sparkassen und bietet diesen entsprechende Client-Clearing-Serviceleistungen an.

Oliver Dressler, Bereichsleiter Treasury Products der BayernLB, erklärte: „Wir freuen uns, dass wir die Anbindung an EurexOTC Clear zeitnah und erfolgreich umgesetzt haben. Kunden können ab sofort mit unserer Expertise das vollintegrierte Clearing-Angebot der Eurex nutzen. Mit der Clearing-Anbindung an EurexOTC Clear sind wir optimal für die anstehenden Verpflichtungen nach EMIR gerüstet.“

„Wir sind erfreut, eine der großen deutschen Landesbanken auch als OTC-Clearing-Teilnehmer begrüßen zu dürfen. Durch die Mitgliedschaft des ersten öffentlich-rechtlichen Instituts aus Deutschland können wir unsere Dienstleistung erstmals auch in diesem Finanzsektor anbieten. Unser OTC-Clearing-Service führt bei unseren Nutzern zu höherer Kapitaleffizienz bei einem Plus an Sicherheit und Transparenz“, fügte Matthias Graulich, Head of Business Relations und OTC Development bei Eurex Clearing, hinzu.

Mit seinem neuen, am 13. November 2012 lancierten Service EurexOTC Clear für Zinsswaps verfügt Eurex Clearing, ein Tochterunternehmen der Deutsche Börse AG, über ein vollintegriertes Angebot für das Clearing und die Besicherung von OTC-gehandelten und börsennotierten Derivaten unter dem Dach eines einzigen Clearinghauses in einem einheitlichen rechtlichen Rahmen. Der neue Service, der 2014 weiter ausgebaut werden soll, ist ein wichtiges Element der umfangreichen Roadmap von Eurex Clearing zur Vorbereitung auf die neuen aufsichtsrechtlichen Vorgaben.

Pressekontakt:
Heiner Seidel, Telefon: +49-69-2 11-1 15 00,
E-Mail: heiner.seidel@eurexclearing.com
Über BayernLB
Die BayernLB ist ein führender Finanzdienstleister für die bayerische und deutsche Wirtschaft. Im Fokus der Bank stehen die Kunden. Dazu zählen Mittelständler und Großunternehmen, Sparkassen und die Öffentliche Hand, die Immobilienwirtschaft und Privatkunden, die innerhalb des Konzerns insbesondere von der Deutschen Kreditbank (DKB) versorgt werden. Eigentümer der BayernLB sind der Freistaat Bayern und die bayerischen Sparkassen.

Über Eurex Clearing

Eurex Clearing zählt zu den führenden zentralen Kontrahenten weltweit, gewährleistet die Sicherheit und Integrität der Märkte und bietet gleichzeitig innovative Lösungen in den Bereichen Risikomanagement, Clearing-Technologie und Client Asset Protection. Eurex Clearing bietet vollautomatisierte Post-Trade-Services für Derivate, Aktien, Anleihen, besicherte Wertpapier-Finanzierung und Energiegeschäfte sowie Risikomanagement-Technologien, die führend in der Branche sind.

Als Teil der Eurex Group betreut Eurex Clearing mehr als 150 Clearing-Mitglieder in 16 Ländern, für die das Unternehmen einen Sicherheitenpool mit einem Wert von rund 48 Mrd. Euro verwaltet und jeden Monat Bruttorisiken im Gegenwert von nahezu 7,5 Bio. Euro verarbeitet. 2012 hat Eurex Clearing rund 1,7 Milliarden Kontrakte abgewickelt, fast die Hälfte entfiel auf den außerbörslichen Handel.

Zur Eurex Group gehören Eurex Exchange, International Securities Exchange, European Energy Exchange, Eurex Clearing, Eurex Bonds und Eurex Repo.

Eurex Group ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG (Xetra: DB1).

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer