Barkey handytherm

Stimmungsaufhellende Wirkung bei Patienten durch warme Hände mit Barkey handytherm

Neuste Erkenntnisse der psychoneuroimmunologischen Forschung haben erwiesen, dass Wärme stimmungsaufhellend wirkt und damit die Genesung des Patienten fördert.

Das Wärmegerät Barkey handytherm ist ein aktiv gewärmter „Handschmeichler“. 

Der Handschmeichler ist oberflächenveredelt oder isolierbeschichtet (für OP-Einsätze), korrosionsfest und lässt sich leicht reinigen. 

Die Temperatursteuerung erfolgt über das Barkey-Steuergerät Barkey autocontrol. 

Das Wärmegerät ist handgerecht geformt, sodass die Finger den wellenartigen Körper umgreifen können. Für den Daumen ist eine Delle am oberen Ende zum „Spielen“ vorgesehen (z.B. Ablenkung bei Operationen oder Schmerzen). 

Kalte Hände sind eine der unangenehmsten Begleiterscheinungen bei Unterkühlungen. Eine Narkose führt sehr leicht zur Auskühlung des Patienten. Zur Gegenregulation wird die Peripherie des Organismus von der Blutzirkulation „abgeschaltet“. Hände, Arme, Füße und Beine kühlen sehr schnell ab. 

Da die Hand mit ihren Fingern den größten Oberflächen-Volumen-Quotienten aufweist, bietet es sich an, dem Patienten über die Hände Wärme zuzuführen und damit ein Wohlgefühl zu vermitteln. 

Als mögliche Einsatzbereiche bieten sich u. a. an:

  • Intensiv- oder Aufwachstationen 

  • Operationen mit Spinal- oder Epiduralanästhesie 

  • Einsatz im Helikopter 

Das Barkey handytherm dient als Therapieansatz zur Unterdrückung und Behandlung des postoperativen Shiverings (Kältezittern). Zusätzliche Pharmaka zur Behandlung dieses Krankheitsbildes werden eingespart. Das Wärmereizgerät Barkey handytherm wirkt dem Wärmeverlust entgegen und löst bei dem wachen Patienten ein angenehmes Allgemeinbefinden aus.

Media Contact

Barkey

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Molekularer Kompass für die Ausrichtung von Zellen

Auch Pflanzen haben Adern, die Nährstoffe durch ihren ganzen Körper transportieren. Die Organisation dieser Adern wird durch das Hormon Auxin gesteuert. Dieses wandert von Zelle zu Zelle und gibt ihnen…

Europäischer Innovationspreis EARTO 2020 für neuartiges Brandschutzgel

Das Fraunhofer UMSICHT hat zusammen mit dem Industriepartner Hörmann Glastechnik KG ein neuartiges Brandschutzgel und einen Produktionsprozess für feuerwiderstandsfähige Verglasung entwickelt. Dafür erhielt das Forscherteam den dritten Innovationspreis der European…

Kurzlebig und ganz schön bunt

Verschollenes Chamäleon nach mehr als 100 Jahren wiederentdeckt. Die Bedrohung der globalen Biodiversität ist eine große Herausforderung für die Menschheit, aber über den konkreten Gefährdungszustand vieler Arten wissen wir bis…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close