Einfach ins Internet telefonieren – jetzt auch ohne PC

Siemens hat ein Festnetztelefon entwickelt, mit dem Telefonieren über das Internet jetzt auch ohne Einwahl ins World Wide Web per Computer möglich ist. Das neue C450 IP aus der Gigaset-Familie richtet sich vor allem an Nutzer, denen Anrufe über das Internet zu kompliziert sind. Die Einwahl ins Internet und die Auswahl des Anbieters erfolgt einfach über das Farbdisplay des Gigaset-Mobilteils. Das schnurlose Telefon wird auf der Computermesse CeBIT (vom 9. bis 15. März) in Hannover vorgestellt. Kurz nach der Messe kommt das C450 IP für unter 100 Euro auf den Markt.

In den Anfängen waren Internettelefonate nur mit einem Headset und Mikrofon direkt vor dem PC möglich, was die Bewegungsfreiheit stark einschränkte. Inzwischen sind einige Internettelefone auf dem Markt, die der Nutzer über den PC konfiguriert und dann wie ein Telefon verwenden kann. Das Besondere am C450 IP: Es funktioniert im Festnetz und im Internet, zudem ist ein PC als Schnittstelle nicht mehr notwendig. Die Basisstation des Telefons aus der Gigaset-Reihe hat zwei Anschlüsse. Neben einem herkömmlichen Festnetzanschluss verfügt das Hybridmodell über einen LAN-Anschluss, der das Telefonieren über das Internet (Voice-over-IP) ermöglicht. Diesen schließt der Nutzer an ein DSL-Modem an.

Auf die gewohnte Handhabung eines schnurlosen Festnetztelefons muss der Benutzer dabei nicht verzichten. Das Gerät hat die gleichen Eigenschaften wie das C450, das seit Oktober 2005 erhältlich ist. Die Mobilteile haben eine Reichweite von bis zu 300 Metern zur Basisstation. Das interne Telefonbuch umfasst bis zu 100 Nummern. Auch das verschicken von SMS ist einfach. Ist die Basisstation mit dem Modem verbunden, kann der Nutzer jederzeit statt mit dem Festnetzanschluss über das Internet telefonieren.

Mit Preisen ab einem Cent pro Minute bietet das Telefonieren über das Internet billigere Konditionen als ein Festnetztelefonat. Für Vieltelefonierer bieten immer mehr Internet-Anbieter so genannte Flatrates an. Damit kann der Anrufer zum monatlichen Festpreis solange telefonieren, wie er möchte.

Ansprechpartner für Medien

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens InnovationNews

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer lernen effizientes Schwimmen von Luftblasen

Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation zeigen, dass das Geheimnis des optimalen Mikroschwimmens in der Natur liegt: Ein effizienter Mikroschwimmer kann seine Schwimmtechniken von einem unerwarteten Mentor erlernen: einer…

Neue antimikrobielle Polymere als Alternative zu Antibiotika

Neue Emmy Noether-Gruppe der Universität Potsdam forscht gemeinsam mit Fraunhofer IAP Am 1. Januar 2021 nahm die neue Emmy Noether-Gruppe »Antimikrobielle Polymere der nächsten Generation« an der Universität Potsdam in…

Besser gebündelt: Neues Prinzip zur Erzeugung von Röntgenstrahlung

Göttinger Physiker entwickeln Methode, bei der Strahlen durch „Sandwichstruktur“ simultan erzeugt und geleitet werden. Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten. Röntgenphysiker der Universität Göttingen haben eine neue Methode…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen