Fachgebiete

Studie zum perfekten Sehen geht in die zweite Runde

Bei einer Tagung in Heidelberg operierten Hornhaut-Chirurgen mit
einer revolutionären Methode – Nun werden Patienten für den zweiten
Abschnitt der Studie gesucht

Im Rahmen des internationalen Workshops „New Frontiers in Vision and
Aberration-Free Refractive Surgery“ wurden am vergangenen Samstag
laserchirurgische Behandlungen zur Erzielung perfekten Sehens in
Heidelberg durchgeführt. Auch international anerkannte Kapazitäten aus den
USA und Europa waren dabei

PET-Flaschen als qualitätsgerechte Lösung für die Lebensmittelverpackung

Das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV entwickelt das PET-Recycling technologisch und ökonomisch weiter. Neue Methoden der Qualitätssicherungsanalytik werden erarbeitet, damit Rezyklatproduzenten und
-anwender lebensmittelrechtlich und sensorisch einwandfreies PET-Material garantieren können. PET-Getränkeflaschen ökonomisch und ökologisch zu optimieren, ist das Ziel eines neuen Forschungsprojektes am Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Ver

Studie »Anreizsysteme im Wissensmanagement«

Im Rahmen eines wissenschaftlichen Forschungsvorhabens führt
Fraunhofer IAO eine umfassende Studie zur Ermittlung des Stands von
Wissensmanagement und Anreizsystemen in Forschung und Praxis durch.
Die Ergebnisse sollen im Februar 2001 veröffentlicht werden.

Viele Unternehmen erkennen zwar den hohen Wert von Wissen als
Erfolgsfaktor im Wettbewerb, kennen aber kaum ihre firmeninternen
Wissensressourcen. Eine Hauptaufgabe des Management und der Führung wird
es

Handbuch für die Erschließung des chinesischen Marktes

Wer im chinesischen Wirtschaftsraum erfolgreich sein will, muss so
einiges über den Markt und das Wirtschaftsleben in der Volksrepublik, aber
auch über die Mentalität und das Selbstverständnis der Chinesen wissen.
Hier hilft das Handbuch „Markt China: Grundwissen zur erfolgreichen
Marktöffnung“, das im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Universität
Würzburg erarbeitet wurde und das sich an Geschäftsleute und Firmen
richtet.

An dem Projekt, das vom Bayerisc

Wie lange bleibt ein Fisch frisch?

Qualität von Fischfilets bei Kühlschrank-Lagerung untersucht

Der Pro-Kopf-Verbrauch an Fischen, Krebs- und Weichtieren in
Deutschland liegt bei rund 14 Kilogramm pro Jahr. Unsicherheit besteht
beim Verbraucher häufig bei der Frage der Haltbarkeit von Frischfisch im
Kühlschrank.
In der Bundesforschungsanstalt für Fischerei in Hamburg untersuchten
der Lebensmittelchemiker Reiner Ranau und der Mikrobiologe Dr. Carsten
Meyer im Institut für Biochemie und Techno

Ziegen für die Landschaftspflege in den Hassbergen

Die Landschaftspflege in Naturschutzgebieten verursacht heute hohe
Kosten. Deshalb sollen im Rahmen eines Forschungsprogramms in den
Hassbergen (Unterfranken) Pflegemaßnahmen entwickelt werden, die bei
möglichst geringen Kosten nicht nur die Vielfalt der Tier- und
Pflanzenwelt schützen, sondern auch die Landschaft in ihrer momentanen
Form für die Menschen erhalten. An dem Projekt sind Ökologen von der
Universität Würzburg beteiligt.

Seit Jahrtausende

Seite
1 18.990 18.991 18.992 18.993 18.994 19.166