Fachgebiete

Geo-Risiken – Internationales Qualitäts-Netz an der LMU

Die Fakultät für Geowissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität München richtet ein Internationales Qualitätsnetz (IQN) Georisiken ein. Das neue Programm, das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst DAAD mit rund 1 Mio. DM gefördert wird, dient der verstärkten Einbeziehung hochqualifizierter Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler, Graduierter und Studierender aus dem Ausland in die Forschung und Lehre an deutschen Hochschulen. Die Institute für Geophysik und das Institut für Mineralogie,

Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 19 Jahren verfügen über eine Kaufkraft von über 32 Milliarden Mark

Kids und Teens entscheiden schon früh selbstständig über ihre Taschengeld-Ausgaben / Kosmetik und Styling-Produkte werden für Jungen und Mädchen immer wichtiger / Handys üben weiterhin große Faszination aus / Bücher lesen ist wieder angesagt Die Kaufkraft der Kinder und Jugendlichen in Deutschland hat 2001 ein neues Rekord-Niveau erreicht: Im Vergleich zum Vorjahr haben die 6- bis 17-jährigen Kinder und Jugendlichen 6,5 Prozent mehr Geld zur Verfügung. Die Summe aus durchschnittlich monatlich v

Defizit wird sich noch deutlich verringern

Die Bundesanstalt für Arbeit (BA) rechnet damit, dass sich das im ersten Halbjahr aufgelaufene Defizit von 4,9 Milliarden DM im zweiten Halbjahr wieder deutlich verringert. Sie schließt aber nicht aus, dass der im Haushalt vorgesehene Zuschuss des Bundes in Höhe von 1,2 Milliarden DM nicht ganz ausreicht. Genaueres lasse sich erst im Herbst sagen. Der Vorstand hat im Juni entschieden, sich im Oktober eingehend mit der Haushaltslage zu befassen, weil dann mehr Klarheit über die weitere Entwicklung d

Mehr Milch pro Kuh ist aktiver Klimaschutz

Weniger Methan aus der Landwirtschaft dank Zuchtfortschritten und optimaler Fütterung Anlässlich der Weltklimakonferenz vom 16. bis 27. Juli 2001 in Bonn wird auch über die Rolle der klimarelevanten Gase aus der Landwirtschaft diskutiert. Methan (CH4) beispielsweise ist laut Erhebungen von Klimaforschern zu 15 % am Treibhauseffekt beteiligt; die Landwirtschaft trägt weltweit 25 % zu den CH4-Emissionen bei. Dieser Anteil lässt sich jedoch z.B. über die gezielte Fütterung und Leistungsstei

"Energieforschung – Investition in die Zukunft"

Der Bonner Klimagipfel gibt Anlass zu Fragen, mit welchen Techniken Energie morgen und übermorgen noch sparsamer, noch effizienter, noch wirtschaftlicher, noch umweltschonender eingesetzt werden kann. Antworten hierauf gibt die neue Informationsbroschüre des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie „Energieforschung – Investition in die Zukunft“. Sie enthält eine Auswahl der im Rahmen des Energieforschungsprogramms der Bundesregierung geförderten Arbeiten in Unternehmen, Forschungseinr

Stürze in Alten- und Pflegeheimen

Gefährdete können bereits im voraus erkannt werden Alten- und Pflegeheimbewohner mit einem hohen Sturzrisiko können bereits im voraus identifiziert werden. Dies ergab eine Studie, die von Dr. Carsten Meyerhoff vorgelegt worden ist, einem diesjährigen Absolventen des Ulmer Aufbaustudiengangs Gesundheitswissenschaften/Public Health. Die Studie knüpft an das Ulmer Modellvorhaben »Verminderung von sturzbedingten Verletzungen bei Alten- und Pflegeheimbewohnern« an. Sie wurde als Magisterarbeit

Seite
1 18.856 18.857 18.858 18.859 18.860 19.320