Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Die Bundesregierung bleibt weiter auf Gründerkurs"

25.04.2002


Staatssekretär Dr. Alfred Tacke begrüßte anlässlich der heutigen Eröffnung des zweitägigen Gründerkongresses und des 8. Investmentforums über 250 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissen-schaft, Politik, Verbänden und der Kapitalbeteiligungswirtschaft.

Die Veranstaltung bietet technologieorientierten Gründungsunternehmen und potenziellen Be-teiligungskapitalgebern die Möglichkeit, intensivere Kontakte für ein späteres gemeinsames Engagement beim Aufbau und Wachstum der zukunftsorientierten Unternehmen zu knüpfen.

Mit seiner Forderung: "Mehr technologieintensive Gründungen braucht das Land" unterstrich Tacke die besondere Bedeutung technologieorientierter Unternehmensgründungen für die ge-samte Wirtschaft. Denn diese Unternehmen haben:

ein im Durchschnitt höheres Wachstumspotenzial mit überregionaler und internationaler Markt-orientierung, ein im Vergleich zu traditionellen Gründungen viermal so hohen Beschäftigungszuwachs in den ersten 5 Jahren und sie entwickeln neues technologisches Wissen, das Alleinstellungsmerkmale im Wettbewerb schafft.

Tacke: "Die Bundesregierung bleibt mit ihrer Wirtschafts- und Technologiepolitik auf Gründer-Kurs und die Spannbreite der Fördermaßnahmen kann sich sehen lassen".

Mit FUTOUR 2000 stellt die Bundesregierung ein wichtiges Gründungsprogramm für den strukturellen Aufbau in Ostdeutschland zur Verfügung. Fast 500 existierende Gründungsunter-nehmen decken ein breites Spektrum in Hochtechnologiebereichen ab. Diese Unternehmen sind stark wachstumsorientiert, stabiler im Wettbewerb und schaffen hochwertige, zukunftssichere Arbeitsplätze. Deshalb "brauchen technologieorientierte Gründungen eine größere Lobby in der Öffentlichkeit" fordert Tacke .

Dies ist auch eines der Ziele des FUTOUR-Gründerkongresses. Eine den Kongress begleitende FuE-Leistungsschau zeigt eindrucksvoll die Breite der Gründungsideen und Technologiefelder der FUTOUR-Gründungen. Ohne die Unterstützung durch die Bundesregierung und die Tech-nologie-Beteiligungs-Gesellschaft mbH (tbg), die den Gründern gerade in der Startphase das wichtige Beteiligungskapital im Rahmen einer stillen Beteiligung bereitstellt, hätten diese Grün-dungen nur in sehr wenigen Fällen realisiert werden können.

Im Rahmen des 8. Investmentforums präsentieren eine Reihe ausgewählter Gründungsunterneh-men ihren Entwicklungsstand und ihr Leistungsspektrum mit dem Ziel, das für ihr weiteres Wachstum dringend benötigte Beteiligungskapital einzuwerben.

Pressemitteilungen | BMWi NEWSLETTER
Weitere Informationen:
http://www.futour.de

Weitere Berichte zu: Beteiligungskapital

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik