Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rentenmarkt: Oberwasser für die Bären

21.03.2006

Die Mitte September 2005 auch im Euroraum begonnene Trendumkehr bei den Renditen längerer wie auch kürzer laufender Papiere ist in eine neue Phase eingetreten. Seit Jahresbeginn zeigt der Zinsauftrieb wieder verstärkt Momentum und führte auch technisch über wichtige Widerstandszonen hinaus. Die Sorgen sind dabei heute durchaus ähnlich gelagert wie vor einem halben Jahr, als sich die Konjunktur trotz des zu verdauenden höheren Ölpreisniveaus in guter Verfassung zeigte und die Notenbanken zu Wachsamkeit mahnten. Jüngste Äußerungen im Rahmen des G10-Treffens ließen wenig Zweifel an der Einschätzung der führenden Notenbanken, dass die höheren Zinsen bisher keine Gefahr für das Wachstum darstellen. Selbst die japanischen Währungshüter haben sich nach fünf Jahren Deflationsbekämpfung für eine Rückkehr zur geldpolitischen Normalität entschieden. Per saldo legten zehnjährige Staatsanleihen in den USA und Euroland allein seit Jahresbeginn rund 25 Renditestellen zu. Bei zweijährigen Laufzeiten vollzogen vor allem Papiere aus Euroland (plus 33 Renditestellen) trotz jüngster Konsolidierung einen kräftigen Sprung.

Untermauert werden die Renditeschübe von einem anhaltend robusten globalen Konjunkturbild. Konsolidierungsansätze bei Stimmungsindikatoren erwiesen sich bisher trotz der deutlich erhöhten Niveaus als temporär. Zuletzt fiel der deutsche ZEW-Index mit einem unerwarteten Rückgang (63,4 nach 69,8 Punkte) auf, doch auch dies wird allgemein nicht als Auftakt zu einer ausgeprägteren Schwächephase eingestuft. Selbst wenn das verbleibende Aufwärtspotenzial bei den international vielbeachteten Frühindikatoren als zunehmend begrenzt anzusehen ist, dürften die realwirtschaftlichen Daten des ersten Quartals und vermutlich noch darüber hinaus insgesamt gut ausfallen. Der jüngste Konjunkturbericht der US-Notenbank unterstreicht jedoch, dass selbst in einem moderateren Expansionsumfeld (u.a. Immobilienmarkt) unverminderter Preisdruck auf den Vorstufen und Lohnsteigerungen dazu führen, dass trotz aktuell gedämpfter Preissteigerungen nicht automatisch auch die längerfristigen Teuerungsgefahren gebannt sind.

Unter dem Strich stellt sich dem Anleger zunehmend die Paradigmen-Frage, ob die Inflationsrisiken angesichts fortgeschrittener Konjunkturzyklen und steigender Auslastung der Kapazitäten in der derzeitigen Renditestruktur hinreichend reflektiert sind. Unter Fristigkeitsaspekten öffnen sich zwar institutionelle Käufer zuletzt sogar verstärkt wieder 30-jährigen Anleihen, Kursrisiken spielen dabei jedoch nur eine untergeordnete Rolle. Die stressfreiere Anlagevariante besteht in kürzeren Laufzeiten zu inzwischen relativ attraktiver gewordenen Konditionen. Hier spiegelt sich in den Terminmarktsätzen bereits eine Leitzinserwartung per Ultimo 2006 von über 3 Prozent wider.

Jürgen Pitzer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.lrp.de

Weitere Berichte zu: Euroland Renditestelle Rentenmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr bleibt niedrig
19.05.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Atypische Beschäftigung: Zunahme bei Teilzeit und Leiharbeit, Zahl der Mini-Jobs geht leicht zurück
18.05.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie