Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Arbeitsplatz des einundzwanzigsten Jahrhunderts

26.07.2005


Ein nachhaltiger Arbeitsplatz kann eine gesteigerte Arbeiterproduktivität fördern und gleichzeitig die Betriebskosten sowie ökologische und sonstige negative Auswirkungen minimieren. Das Unified Framework der Universität Ulm richtet sich auf die Unterstützung von Organisationen bei der Umsetzung dieser Vorteile.



Der Beginn der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) revolutionierte die Art, wie Menschen arbeiten. IKT lösen die Arbeiter aus dem prosaischen 9-bis-17-Uhr-Schreibtischjob und schaffen eine größere Freiheit bei der Auswahl der Tageszeit und des Ortes, an der/dem die Menschen arbeiten möchten. Ebenso wie sich die IKT ständig weiterentwickeln, müssen sich auch das Personal und damit widerum der Arbeitsplatz entwickeln.



Als Teil des SANE-Projekts entwickelte die Universität Ulm ein Konzept zur Anleitung der Arbeitsplatzentwicklung im einundzwanzigsten Jahrhundert. Das Ergebnis, das Unified Framework (UF), basiert auf einem dreigleisigen Ansatz, der sich auf Gestaltungs-, Kommunikations- und Technologiebeschränkungen richtet.

Die Gestaltungskomponente berücksichtigt die Möglichkeit von sowohl lokalen als auch dezentralisierten Arbeitsplätzen sowie von festen, mobilen und virtuellen Arbeitsumgebungen. Die Kommunikationsanforderungen werden den Bedürfnissen der Nutzer gemäß definiert. Die Technologie, die dritte Komponente des UF, wird schließlich dazu genutzt, die Umsetzung des optimalen Arbeitsplatzes auf der Grundlage vorheriger Spezifikationen zu vereinfachen.

Das UF eignet sich nicht nur zur Anwendung in der Industrie, sondern auch in akademischen und anderen Bereichen. Bei der Implementierung des UF müssen sich die Nutzer die richtigen Fragen stellen, um ihre grundlegenden Anforderungen zu definieren und zu verstehen, wie diese miteinander verbunden sind. Es wurde eine Führung zusammen mit einer geschäftsberatenden Strategie entwickelt, um diesen Prozess zu unterstützen.

Holger Mettler | ctm
Weitere Informationen:
http://www.faw.uni-ulm.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie