Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse veröffentlicht Going Public Grundsätze

16.07.2002


  • Führende Banken begrüßen Grundsätze
  • Einheitliche Regeln für Börsengänge gelten ab 1. September
  • Wichtiger Schritt in Richtung internationaler Standards

Die Deutsche Börse hat am Dienstag die endgültige Version der Going Public Grundsätze veröffentlicht, die für alle Börsengänge mit Zulassungsantrag nach dem 1. September als Verhaltenskodex für Unternehmen und emissionsbegleitende Banken gelten wird. Die Grundsätze zielen darauf, den Emissionsprospekt als zentrales Informationsmedium und Entscheidungsgrundlage für Anleger bei Börsengängen zu stärken.

... mehr zu:
»Kapitalmarkt

Die Going Public Grundsätze hat die Deutsche Börse gemeinsam mit Vertretern von Banken, Emittenten, Investoren, Aktionärsschützern und IPO-Beratern in ihrem Beratungsgremium Primary Markets Advisory Committee (PMAC) entwickelt. Die jetzt vorgelegte Version enthält außerdem Anmerkungen eines breiten Kreises von Marktteilnehmern, die die Deutsche Börse während einer öffentlichen Anhörungsperiode gesammelt hat.

Die folgenden Banken begrüßen die Veröffentlichung der Going Public Grundsätze und werden deren Anwendung bei künftigen Börsengängen unterstützen: Bayerische Hypo- und Vereinsbank, Deutsche Bank, Dresdner Bank, DZ-Bank, Goldman Sachs, Merrill Lynch und UBS Warburg. "Die Going Public Grundsätze sind ein eindeutiges Signal, dass der deutsche Kapitalmarkt einen weiteren Schritt in Richtung internationaler Standards und Gleichbehandlung der Anleger gemacht hat. Damit wird das Vertrauen in den deutschen Kapitalmarkt gestärkt", sagte Rainer Riess, Head of Xetra Customers bei der Deutsche Börse AG.


Die Grundsätze enthalten eine so genannte Black-Out-Periode für Emittenten. In dieser Zeit darf der Emittent keine Angaben über das Geschäft oder die Finanz- und Ertragslage machen, die für die Beurteilung der Aktien wesentlich, aber nicht im Prospekt enthalten sind. Dadurch wird eine selektive Informationsweitergabe verhindert und die Gleichbehandlung von Privatanlegern und institutionellen Investoren erhöht.

Auch für Konsortialbanken gilt eine Black-Out Periode, während der sie keine Unternehmensstudien über das Geschäft oder die Finanz- und Ertragslage eines Emittenten veröffentlichen dürfen. Unternehmensstudien von Banken, die nicht zum Emissionskonsortium gehören, bleiben von den Grundsätzen unberührt.

Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW) unterstützt die Initiative der Deutsche Börse AG. "Die Going Public Grundsätze sind geeignet, die bisherige Ungleichbehandlung von privaten und institutionellen Anlegern bei Börsengängen einzudämmen. Zudem gewährleiste die Ausformung als Kodex eine schnelle Anpassungsfähigkeit und eine hohe Akzeptanz der Regulierung dieses sensiblen Bereiches auf allen Seiten des Kapitalmarktes. Die DSW wird auf die Einhaltung der Grundsätze achten sowie Abweichungen offenlegen und kommentieren," sagte Marc Tüngler, Sprecher der DSW.

Die German Association of Investment Professionals (GAIP) begrüßte die Going Public-Grundsätze der Deutschen Börse. "Durch die Going Public Grundsätze werden Aussagen von Emittenten außerhalb des Prospekts unterbunden, die nicht der Prospekthaftung unterliegen. Die Grundsätze entsprechen den am internationalen Kapitalmarkt üblichen Standards und sind deshalb im Interesse der Anleger," sagte Dr.Helmut Henschel, President der GAIP.

Die Going Public Grundsätze beschränken auch die Verwendung von Pro Forma-Angaben in Prospekten und schreiben eine Bescheinigung des Wirtschaftsprüfers nach anerkannten Prüfungsmaßstäben vor. Weiterhin definieren die Grundsätze die formelle Gestaltung des Prospekts von der Klarheit der Sprache über die Gliederung des Prospekts bis hin zu Schriftgröße und bildlichen Darstellungen. Risikofaktoren und zukunftsgerichtete Aussagen müssen klar dargestellt, Geschäfte und Rechtsbeziehungen mit Dritten sowie berufliche Werdegänge der Vorstände unter Nennung etwaiger Sanktionen offengelegt werden.

Die Going-Public Grundsätze inkl. Erläuterungen sind im Presseservice als Download eingestellt.

| Media-Relations
Weitere Informationen:
http://www.media-relations.deutsche-boerse.com.

Weitere Berichte zu: Kapitalmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Mit Schwung ins neue Jahr
28.12.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten