Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AdBlue macht Lastwagen sparsamer und sauberer

10.10.2003


Ein wichtiger Schritt in Richtung schadstoffaermere LKWs ist getan. In Berlin eroeffnete heute Margareta Wolf, Parlamentarische Staatssekretaerin im Bundesumweltministerium, die erste sogenannte "AdBlue"-Tankstelle der TOTAL Deutschland GmbH. Unter diesem Namen wird Harnstoff vertrieben, der fuer die Funktion von neuartigen Stickoxid-Katalysatoren erforderlich ist. Damit werden die spezifischen Stickoxid-Emissionen von Lastwagen deutlich gesenkt. Zurzeit sind LKWs fuer rund 70 Prozent der verkehrsbedingten Stickoxid-Emissionen verantwortlich.


Spaetestens bis zum Jahr 2008 werden Nutzfahrzeuge in Europa zur Einhaltung der Europaeischen Abgasnormen mit Katalysatoren ausgeruestet, die die spezifischen Stick-oxidemissionen drastisch reduzieren. Die Reduktion moeglich macht eine neuartige Technologie: die sogenannte SCR-Technik (selektive-katalytische Reduktion). Hierfuer benoetigt der SCR-Katalysator Harnstoff, der vor dem Katalysator eingeduest wird. Dadurch werden die Stickoxid-Emissionen in unschaedlichen Stickstoff umgewandelt. Ausserdem sinkt der Treibstoffverbrauch, denn die neue Technik ermoeglich eine verbrauchsoptimierte Motorabstimmung.

Mit der Eroeffnung der ersten TOTAL-Tankstelle, die Harnstoff unter dem Markennamen "AdBlue" anbieten wird, ist nun der Weg fuer die Einfuehrung der SCR-Technik gebahnt. Margareta Wolf wertete die Eroeffnung der Tankstelle als einen "wichtigen Schritt fuer die Reinhaltung der Luft, der wegen der Spritersparnis zudem die Spediteure erfreut".


"Der Einsatz von SCR-Technik ist ein Beispiel dafuer, dass Umweltschutz und OEkonomie durchaus im Einklang miteinander stehen. Beim Einsatz geeigneter Technologie profitieren alle, es gibt keinen Verlierer", sagte Margareta Wolf bei der Tankstellen-Eroeffnung.

Die Initiative zur Einfuehrung einer Abgasnachbehandlungstechnik bei schweren Nutzfahrzeugen hatte das Bundesumweltministerium bereits vor rund fuenf Jahren ergriffen. Mit den daraufhin im Umweltrat der EU beschlossenen Grenzwertstufen wurde der Grundstein fuer die Entwicklung der emissionsreduzierenden SCR-Technologie gelegt.

Michael Schroeren | BMU
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de/presse

Weitere Berichte zu: Reduktion SCR-Technik Stickoxid-Emission

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie