Innovationssysteme – Effektivität und Effizienz durch IT- Unterstützung im Innovationsprozess

Forum Innovationsmanagement 2003

Fraunhofer IAO veranstaltet am Freitag, 13. November 2003, in Stuttgart das Forum Innovationsmanagement zum Thema »Innovationssysteme – Effektivität und Effizienz durch IT- Unterstützung im Innovationsprozess«. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über aktuelle IT-Lösungen im Innovationsmanagement und Anregungen für die eigene Umsetzung.

Beiträge aus Praxis und Wissenschaft zeigen Lösungsansätze, Organisationskonzepte und Methoden auf, um Unternehmen erfolgreich bei Auswahl und Einführung geeigneter IT- Lösungen im Innovationsmanagement zu unterstützen. Dabei stehen die folgenden Themenstellungen im Mittelpunkt:

  • Welche Chancen und Risiken birgt das digitale Innovationsmanagement?
  • Wie ist der sehr heterogene Market der IT-Lösungen für das Innovationsmanagement strukturiert?
  • Welche Faktoren sind bei der Auswahl und Bewertung geeigneter IT-Lösungen im Innovationsmanagement zu beachten?
  • Wie haben erfolgreiche Unternehmen IT-Lösungen im Innovationsmanagement eingeführt?
  • Mit welchen Hindernissen ist von der Auswahl bis zur Einführung zurechnen?
  • Welcher Nutzen stellte sich ein?

Die Veranstaltung bietet darüber hinaus die Gelegenheit direkt mit Softwareanbietern in Kontakt zu treten.

Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 295 Euro, die Anmeldung erfolgt über das Tagungsbüro von Fraunhofer IAO:

Tagungsbüro Fraunhofer IAO
Telefon: +49 (0) 7 11/9 70-21 88,
Fax +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: [email protected]

Ansprechpartner für Medien

Antonino Ardilio Fraunhofer IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer