Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

15. Internationale Wissenschaftliche Konferenz Mittweida

01.11.2002


Die diesjährige Internationale Wissenschaftliche Konferenz Mittweida findet vom 7. November 2002 bis 9. November 2002 statt.



Sie steht unter dem Leitmotiv: IuK-Technologien - Zukunftsmarkt für Wirtschaft und Bildung



Das neue Jahrtausend braucht in der Informationsgesellschaft leistungsfähige Kommunikationssysteme, die dem steigenden Informations- und Datenverkehr in Netzen gerecht werden. Dies wiederum stellt an die Aus- und Weiterbildung neue inhaltliche und strukturelle Anforderungen. Die 15. IWKM möchte mit Ihrem Themenspektrum einen Beitrag zur Lösung dieser komplexen Aufgabenstellung leisten. Sie ist in sechs Tagungsgruppen mit den Themen

· Kommunikationstechnik
· Gebäudemanagement und Gebäudetechnik
· Energiemanagement
· Neue Medien in der Bildung
· Automatisierungstechnik/Robotik
· Mikrosystem- und Sensortechnik

untergliedert.

Innerhalb der Tagungsgruppe Kommunikationstechnik werden Themen wie öffentliche Netze und Dienste, Funknetze, Breitbandnetze, private Netze, TK-Anlagen, Internet, Intelligente Netzwerke diskutiert.

Die Beiträge der Tagungsgruppe Gebäudemanagement und Gebäudetechnik stellen die neue Energieeinsparverordnung, neue moderne Technologien und technische Ausrüstungen, aber auch Mittel und Wege zum optimalen Zusammenspiel von Anlagen sowie deren sinnvollen Verwaltung vor.

In der Tagungsgruppe Energiemanagement werden in unterschiedlichen Vorträgen Fragen zum Thema Energieeffizienz, Einsatz regenerativer Energien als auch moderner Formen des Energiemanagements erörtert und neue Ansätze für eine zukunftsfähige Energieversorgungsstruktur in den Bereichen Haushalt, Gewerbe und öffentlichen Einrichtungen bis hin zu ganzheitlichen Energieversorgungskonzepten in der Industrie diskutiert und die erfolgreiche Umsetzung der vorgestellten Lösungsansätze an aktuellen Beispielen erläutert.

Wer sich für Lernnetzwerke, die Nutzung moderner E-Learning Komponenten in der Aus- und Weiterbildung und Lösungsansätze zum Aufbau einer großflächigen Innovationsregion im Raum Chemnitz, Mittweida und Döbeln interessiert, ist richtig bei der Tagungsgruppe "Neue Medien in der Bildung".

Den Schwerpunkt der Tagungsgruppe Automatisierungstechnik bildet die Anwendung moderner Informations- und Kommunikationstechniken in der Automatisierungstechnik. Dieser spiegelt sich in drei Komplexen, Probleme der Robotertechnik, Internettechnologien und Software zur Automatisierungstechnik, wider. Ein Beitrag der Fachgruppe Automatisierungstechnik ist die Vorstellung des "Internet-Labor Steuerungstechnik", welches Teil des internetbasierten Hochschulverbundes Sachsen, des Bildungsportals Sachsen ist und an die Siemens Ausbildungsplattform SCE angekoppelt ist.

Die Tagungsgruppe Mikrosystemtechnik- und Sensortechnik kann man in drei Untergruppen einteilen. In der Tagungsgruppe Chemo- und Biosensorik werden neueste Resultate aus dem Bereich der Analytik mit miniaturisierten Messsystemen vorgestellt. Diese vor allem auch in der Region Mittelsachsen vorangetriebenen innovativen Entwicklungen werden mittelfristig die Messung wichtiger Umweltparameter deutlich vereinfachen. Die 2. Gruppe befasst sich mit sogenannten faseroptischen Sensoren. Prof. Döring, der Leiter des Sensorikzentrums an der Hochschule Mittweida, erläutert den Hintergrund dieser Tagungsgruppe: "Die meisten Leute kennen Glasfasern oder Lichtwellenleiter nur aus der Kommunikationstechnik, wo sie heute dazu dienen, all die unzähligen Informationen in den Telefon- und Datenleitungen von einem Ort zum anderen zu transportieren. Glasfasern werden aber auch zunehmend in der Sensortechnik eingesetzt. Ihre einigartigen Eigenschaften, wie die völlige Unempfindlichkeit gegenüber elektromagnetischen Störungen oder ihr geringer Durchmesser von wenigen Zehntel Millimeter, ermöglichen die Entwicklung völlig neuartiger Sensoren für unterschiedlichste Anwendungen". Die 3. Gruppe beschäftigt sich mit dem Entwurf von Mikrosystemen.


Im Rahmenprogramm der Konferenz werden Foren zu den Thematiken

· Medien
· Oberflächentechnik
· Informatik
· Existenzgründung im Ausland
· Neue Entwicklungen der Medizintechnik
· Bildung
· Deutsche Bildungspolitik

stattfinden.

Der tagungsbegleitende Mittweidaer Career- und Firmentag am 8. November bietet den Unternehmen und angeschlossenen Einrichtungen der Hochschule ideale Möglichkeiten, innovative Produkte, Systemlösungen und neue Angebote vorzustellen sowie aktuelle Probleme vor Ort mit den Tagungsteilnehmern zu diskutieren und spezielle Anforderungen zu besprechen. Ein weiteres Ziel des Mittweidaer Career- und Firmentages ist es, den Studierenden und Absolventen Kontakte zu vermitteln, sich beruflich zu orientieren und zukunftsorientiert zu studieren. Durch die Angebote von Studien- und Diplomarbeiten, Projekten, Praktika, Werkverträgen und freien Stellen wird so eine Plattform für eine langfristige Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen und der HM Mittweida sowie ihren Studierenden, ihren Mitarbeitern und Professoren geschaffen.

Die Schirmherrschaft für die Konferenz hat Herr Regierungspräsident K. Noltze übernommen. Er wird mit einem Vortrag "IuK-Technologien - Entwicklungspotenzial für die Region Mittelsachsen" die Plenarveranstaltung am 7.November 2002 eröffnen.
Zum Gelingen der Konferenz werden Gäste aus 11 Ländern, darunter aus den Partnerhochschulen Gabrovo (Bulgarien), Zilina (Slowakei) und Zhitomir (Ukraine), mit Vorträgen beitagen. Daneben sind Vertreter der wichtigsten sächsischen Universitäten und Hochschulen, Unternehmen, Gäste aus anderen Bundesländern wie Baden-Würtenberg, Berlin, Thüringen und Sachsen-Anhalt, Bayern anwesend.

Aktuelles Konferenzprogramm

Ute Ahner | idw
Weitere Informationen:
http://www.htwm.de

Weitere Berichte zu: Automatisierungstechnik Kommunikationstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ballungsräume Europas
26.04.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht 200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin
26.04.2017 | AiF Projekt GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin

26.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Akute Myeloische Leukämie: Ulmer erforschen bisher unbekannten Mechanismus der Blutkrebsentstehung

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Naturkatastrophen kosten Winzer jährlich Milliarden

26.04.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Zusammenhang zwischen Immunsystem, Hirnstruktur und Gedächtnis entdeckt

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie