Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsch von außen - 38. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache (IDS)

07.03.2002


Das Institut für Deutsche Sprache (IDS) veranstaltet vom 12.-14. März 2002 seine 38. Jahrestagung zum Thema: "Deutsch von außen. Die deutsche Sprache aus der Sicht anderer Länder und Sprachen." Zu der Tagung werden über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 26 Ländern erwartet.
Im Rahmen der Tagung werden der Förderpreis der Hugo-Moser-Stiftung an Dr. Birgit Eckardt (Jena) und der Konrad-Duden-Preis der Stadt Mannheim an Prof. Dr. Hans-Werner Eroms (Passau) vergeben.

Das IDS möchte mit seiner Jahrestagung zu der anregenden und erhellenden Außensicht auf den Gegenstand der germanistischen Linguistik, die deutsche Sprache, beitragen. Dabei sollen neben Fragen des linguistisch-systematischen Vergleichs auch die Funktion und Bedeutung, welche die germanistische Linguistik und der Deutschunterricht an Hochschulen in nichtdeutschsprachigen Ländern derzeit haben, behandelt werden. Die Beiträge zum Generalthema "Deutsch von außen" sollen also zwei Themenkomplexen gelten:

  1. Wie erscheint die deutsche Sprache im Vergleich zu anderen Sprachen?
  2. Welche Rolle hat Deutsch als akademischer Lehr- und Forschungsgegenstand im anderssprachigen Ausland?

Von den insgesamt 15 vorgesehenen Vorträgen wird jeweils etwa die Hälfte ihren thematischen Schwerpunkt bei einer der beiden Fragen haben. Auch Verbindungen zwischen beiden Themenbereichen werden hergestellt. Solche Verbindungen werden unter anderem durch die folgenden thematischen Aspekte nahegelegt, von denen einige sich beiden Leitfragen zuordnen lassen.

  • Deutsch im Kontrast mit anderen Sprachen: Entsprechungen und Differenzen (in exemplarischer Auswahl)
  • Typologische Merkmale des Deutschen besonders im europäischen Sprachvergleich (in exemplarischer Auswahl)
  • Deutsch im Kontakt mit anderen Sprachen im Inland und im (europäischen) Ausland
  • Schwierigkeiten des Deutschen als Fremdsprache (aus der Sicht der Sprache X)
  • Vorzüge des Deutschen als Fremdsprache (aus der Sicht der Sprache X)
  • Kuriositäten der deutschen Sprache (aus der Außensicht)
  • Einstellungen zum Deutschen als Fremdsprache: Meinungen und Stereotype (z.B. ’guttural’, ’logisch’, ’schwierig’, ’nützlich’)
  • Motive und Ziele von Germanistik und Deutschunterricht im Land X : Situation und Tendenzen

Angesichts des Themas und seiner Aspekte kann und sollte die Tagung nicht vorwiegend mit Beiträgen aus der ’Inlandsgermanistik’ bestritten werde. Es ist vielmehr mit einer besonders intensiven Beteiligung der sogenannten. Auslandsgermanistik zu rechnen. Zu der Tagung werden über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 26 Ländern erwartet.

Im Rahmen der Tagung werden der Förderpreis der Hugo-Moser-Stiftung an Dr. Birgit Eckardt (Jena) und der Konrad-Duden-Preis der Stadt Mannheim an Prof. Dr. Hans-Werner Eroms (Passau) vergeben.

Dr. Annette Trabold | idw
Weitere Informationen:
http://www.ids-mannheim.de/aktuell

Weitere Berichte zu: Förderpreis Hugo-Moser-Stiftung IDS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie