null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens steigert Zahl der Erfindungen um 10 Prozent

24.11.2011
Siemens hat im Geschäftsjahr 2011 die Zahl der Erfindungsmeldungen gegenüber dem Vorjahr* um zehn Prozent auf 8.600 gesteigert.
Das entspricht knapp 40 Erfindungen pro Arbeitstag. Pro Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung (derzeit 27.800) verdoppelte sich seit 2001 die Zahl der Erfindungsmeldungen.

Der Gesamtbestand an erteilten Patenten stieg von 51.300 im Vorjahr auf 53.300.

Siemens-Chef Peter Löscher kündigte jetzt an, die Forschungsausgaben im laufenden Geschäftsjahr 2012 um 500 Millionen Euro zu steigern. 2011 gab Siemens 3,9 Milliarden Euro dafür aus.

Löscher zeichnete jetzt zwölf besonders erfolgreiche Forscher und Entwickler als Erfinder des Jahres aus. (IN 2011.11.6)

*auf fortgeführter Basis (ohne Osram und Siemens IT Solutions and Services)

Fotos und ausführliche Erfinderporträts:
http://www.siemens.com/press/de/pressebilder/index.php?view=list&content=&tag=soaxx201140

Dr. Norbert Aschenbrenner
Siemens InnovationNews


Anfragen von Journalisten bitte an:
Klaudia Kunze
Technology Press and
Innovation Communications
CC MR1
Wittelsbacherplatz 2
80333 München
+49 (89) 636-33446
+49 (152) 28874973
klaudia.kunze@siemens.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften