null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens erhält Großauftrag für Offshore-Windpark in Großbritannien

01.04.2009
Auftragsvolumen über 450 Mio. EUR

Siemens Energy hat von den norwegischen Energieunternehmen StatoilHydro und Statkraft einen Auftrag über die Lieferung von 88 Windenergieanlagen für den Offshore-Windpark Sheringham Shoal vor der Ostküste Englands erhalten.

Mit einer Gesamtleistung von 315 Megawatt (MW) wird der Windpark nach der Fertigstellung im Jahr 2011 mehr als 220.000 Haushalte mit umweltfreundlicher Energie versorgen. Neben der Lieferung von 88 Windturbinen vom Typ SWT-3.6-107 wird Siemens zunächst für fünf Jahre den Service der Anlagen übernehmen, mit einer Option zur Verlängerung auf 11 Jahre. Das Gesamtvolumen des Auftrags beträgt mehr als 450 Mio. EUR

StatoilHydro und Statkraft besitzen das Projekt Sheringham Shoal zu gleichen Teilen über das gemeinsame Tochterunternehmen Scira Offshore Energy Ltd. Der Auftrag an Siemens wurde von Scira Ltd. erteilt. StatoilHydro und Statkraft haben die neue Partnerschaft und die Investitionsentscheidung für das Projekt am 1. April bekanntgegeben.

“Es ist ein wichtiges Signal, dass mit StatoilHydro und Statkraft zwei führende Energieunternehmen in den Offshore-Windmarkt einsteigen”, sagte Wolfgang Dehen, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und Sector CEO Energy. “Der Auftrag beweist, dass Windparks auf dem Meer auch in schwierigen Zeiten eine sinnvolle und profitable Investition sind. Siemens ist der Marktführer im Bereich Offshore-Windenergie, und liefert als der erfahrenste Anbieter die zuverlässigste Technologie für große Offshore-Projekte.”

Der Offshore-Windpark Sheringham Shoal wird 17 bis 23 Kilometer vor der Küstenstadt Sheringham in der Grafschaft Norfolk errichtet und umfasst eine Fläche von 35 Quadratkilometern. Sheringham Shoal entsteht in der Nähe des derzeit weltweit größten Offshore-Windparks Lynn and Inner Dowsing, den Siemens erst kürzlich erfolgreich errichtet hat.

Sowohl die Zahl als auch die Grösse von Offshore-Windparks nimmt derweil zu. Siemens hat alle Offshore-Projekte im vereinbarten Zeitplan abgewickelt und ist bestens positioniert, um die wachsende Nachfrage mit seinen bewährten Windenergieanlagen in den Leistungsklassen 2,3 MW und 3,6 MW zu bedienen. Mit einer installierten Offshore-Leistung von über 600 MW und einem Auftragsbestand von mehr als 3.300 MW ist Siemens der führende Anbieter von Windenergieanlagen für den Einsatz auf dem Meer. Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung bei der Wartung von Windturbinen auf dem Meer ist Siemens zudem der erfahrenste Anbieter von Serviceleistungen für Offshore-Windparks.

Windenergieanlagen sind ein wichtiger Bestandteil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 19 Milliarden Euro erzielte, das entspricht rund einem Viertel des gesamten Siemens-Umsatzes.

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter des kompletten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung sowie für die Gewinnung, die Umwandlung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2008 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy einen Umsatz von rund 22,6 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 33,4 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug 1,4 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zum 30. September 2008 rund 83.500 Mitarbeiter.

Siemens AG
Presseabteilung Energy
Alfons Benzinger
Tel. +49 9131/18-7034
Mobil: +49 174/1559447
Fax: +49 9131/18-7039
mailto:alfons.benzinger@siemens.com
Informationsnummer: ERE 200904.035 d

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie