null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pictures of the Future erschienen

23.05.2012
Die neue Ausgabe von Pictures of the Future geht der Frage nach, was Globalisierung in unterschiedlichen Teilen der Welt bedeutet und wie sich der Anspruch an umweltschonendes Wachstum in der Welt von Morgen realisieren lässt.

Der zweite Schwerpunkt erläutert, wie neue Technologien immer komplexer werdende Systeme beherrschbar machen.

Das reicht von den Herausforderungen, die unsere Stromnetze künftig meistern müssen über Planungssysteme für die stetig wachsenden Städte bis hin zu Technologien, die komplexe Systeme einfacher bedienbar machen. Pictures of the Future stellt auch verschiedene Lösungsansätze vor, mit denen Energie-Effizienzgewinne erzielt werden können.

Diese reichen von einem verbesserten Wärmemanagement über kommerziell genutztes Kohlendioxid bis hin zu Gebäuden, die selbst Energie produzieren. Interviews wie mit Dani Rodrik, Harvard-Professor für internationale Wirtschaftspolitik, und Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energieagentur GmbH (dena), ergänzen das Heft.

Pictures of the Future kann kostenlos im Web bestellt werden und ist auch als iPad-App erhältlich. (IN 2012.05.5)


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden Hinweise auf verknotete Chromosomen im Erbgut

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Saugmaschinen machen Waschwässer von Binnenschiffen sauberer

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Strukturbiologieforschung in Berlin: DFG bewilligt Mittel für neue Hochleistungsmikroskope

20.10.2017 | Förderungen Preise