null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kanzlerin Merkel im gläsernen Rechenzentrum bei Rittal

03.03.2010
Merkel besucht Rittal auf der Cebit 2010

Auf ihrem traditionellen Messerundgang zur Eröffnung der Cebit kam Bundeskanzlerin Angela Merkel auch in diesem Jahr bei Rittal vorbei.

Der Weltmarktführer aus Herborn präsentiert dort seine neue Plattform „Rittal – Das System“, die den Weg zum schlüsselfertigen Data Center erheblich verkürzt. Bundeskanzlerin Merkel zeigte sich vor allem von der Energieffizienz der Produkte beeindruckt. Im Herz des Messestands, einem gläsernen Rechenzentrum, kündigte sie Förderprogramme an.

„Die Mitarbeiter von Rittal sind stolz, dass sie bei uns sind.“ So begrüßte Friedhelm Loh, Inhaber und Geschäftsführer der Friedhelm Loh Group mit Rittal als größtem Unternehmen, Bundeskanzlerin Angela Merkel am Rittal-Stand auf der Cebit 2010. Jedes Jahr eröffnet die Bundeskanzlerin traditionell die größte IT-Messe der Welt mit einem Rundgang zu den interessantesten Ausstellern. Begleitet wurde sie von Spaniens Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero. Spanien ist das Partnerland der Cebit in diesem Jahr.

„Wir wollen kräftig Gas geben“

Besonders beeindruckt zeigte sich die Bundeskanzlerin von den energieeffizienten Technologien zur Klimatisierung, Stromversorgung- und absicherung von Rechenzentren. Rittal präsentiert auf der Cebit beispielsweise erstmals eine sogenannte direkte freie Kühlung. Mit der Anlage kann kühle Außenluft zur Klimatisierung von Servern und Netzwerktechnik genutzt werden – ganz ohne zusätzlichen Energieeinsatz. Durch den Einsatz solcher Technologien kann bis zu 50 Prozent Energie eingespart werden. Von der Leistungsfähigkeit der Produkte von Rittal überzeugte sich Angela Merkel im Herzstück des Messestands, einem gläsernen Rechenzentrum in vollem Betrieb. Darin präsentiert das Unternehmen seinen ganzheitlichen Ansatz für die IT-Infrastruktur.

Von der Bundeskanzlerin nach der Unternehmensentwicklung im Zuge der Wirtschaftskrise gefragt, zeigte sich Friedhelm Loh zuversichtlich: „Wir geben kräftig Gas. Wir haben eine kompetente Mannschaft und gerade in einen neuen Messestand investiert.“ Friedhelm Loh betonte aber auch, dass die in der Eröffnungsrede der Cebit angekündigte politische Unterstützung willkommen sei.

Rittal stellt auf der Cebit 2010 unter dem Motto „Rittal – Das System. Schneller – besser – überall“ auf 2.000 Quadratmetern eine in sich abgestimmte Plattform vor, die Schnittstellen reduziert und weltweit schlüsselfertige Rechenzentren aus einer Hand ermöglicht. „Rittal – Das System“ umfasst neben der Planung und dem Bau ganzer Data Center auch Beratung zur Optimierung, die Ausstattung mit modernesten Komponenten sowie der weltweite Service der Anlagen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf energieeffizienten Produkten und Lösungen. Der Bereich Informationstechnologie trägt mittlerweile rund ein Drittel zum Gesamtumsatz von Rittal bei.

Hans-Robert Koch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-2693 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: Koch.HR@Rittal.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden «Krebssignatur» in Proteinen

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wichtiger Prozess für Wolkenbildung aus Gasen entschlüsselt

05.12.2016 | Geowissenschaften

Frühwarnsignale für Seen halten nicht, was sie versprechen

05.12.2016 | Ökologie Umwelt- Naturschutz