null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ILOG startet Informationsportal für Business Rule Management Systeme

10.10.2007
Neues BRMS Resource Center fördert den fachlichen Austausch - ILOG JRules als Testversion verfügbar - Gartner bestätigt wachsende Bedeutung von BRMS

ILOG hat im Rahmen des Gartner Symposium/ITxpo ein neues Informationsportal für Interessenten und Anwender von Business Rule Management Systemen (BRMS) vorgestellt. Das BRMS Resource Center bietet Online-Foren und -Tutorials und eine kostenlose, 6-monatige Testversion von ILOG JRules an. Parallel dazu hat Gartner den Report „The Anatomy of a Business Rule Management System“ veröffentlicht.

„Genauso wie sich der Markt für Business Process Management (BPM)-Technologie weiter in Richtung Suites entwickelt, gibt es eine ähnliche Verschiebung im Markt für Geschäftsregel-Software - eine Entwicklung, die in dieser Studie beschrieben ist“, erklärt der Gartner Report. „Anbieter von Business Rule Engines (BRE) entwickeln ihre Produkte zu Business Rule Management Systemen weiter. Dadurch erweitern sie traditionelle BRE um ein umfassendes Geschäftsregel-Management-Ökosystem und neue Funktionalitäten.“

ILOG prägt die Begriffe Business Rule Management Systems und BRMS bereits seit 2002. Seitdem hat die gesamte Branche diese Bezeichnungen für die nächste Generation von Geschäftsregel-Software übernommen. Zudem betont der Gartner-Report: „Viele Rule Engine Anbieter versprechen ein vollständiges BRMS. Aber die meisten bieten nicht alle sieben Komponenten, die ein vollständiges BRMS ausmachen.“ Der Gartner-Report und das neue BRMS Resource Center betonen, wie wichtig Geschäftsregel-Management für Unternehmensprozesse ist und dass BRMS eine wesentliche Technologie für Unternehmen ist.

ILOG BRMS Resource Center
Das neue ILOG BRMS Resource Center (www.ilog.com/brms) ist künftig die zentrale Anlaufstelle für Entwickler, Architekten und IT-Manager. Anwender können Branchenwissen, Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele zum Thema BRMS austauschen. Das Center enthält außerdem Online-Foren und Blogs, um sich über Branchenthemen und Best Practices zum Einsatz von Regeltechnologie und SOA auszutauschen. Das BRMS Resource Center enthält eine Fülle von Informationen und Materialien, mit denen Nutzer mehr über Geschäftsregel-Management lernen, wie zum Beispiel Whitepaper, Online-Tutorials, Webinare und Analystenberichte.

Als Teil der BRMS Aufklärungs- und Informationskampagne bietet ILOG außerdem eine kostenlose Testversion von ILOG JRules 6.6, dem neuesten Release der ILOG JRules Produktsuite, an. Anwender können damit BRMS-Technologie ausprobieren und eigene Prototypen erstellen. Die JRules Testversion ermöglicht eine sechs monatige Nutzung von JRules für die JBoss-Plattform. Dies ist das erste Angebot seiner Art und eine Möglichkeit, modernste BRMS-Technologie ohne großen Aufwand für Evaluierungs- bzw. Trainingszwecke zu erproben.

ILOG hat sich mit seiner kontinuierlichen Produktentwicklung zu einem der führenden Anbieter von Business Rule Management System Software entwickelt. Forrester Research bezeichnet ILOG als einen Marktführer für Rules-Plattformen sowie für Rules-Plattformen für Java. ILOGs BRMS-Produkte wurden mehrfach ausgezeichnet und werden von Kunden wie eBay, Equifax, Grupo Santander, Harrah’s Entertainment, Visa, Vodafone, Zurich und vielen anderen führenden Global 2000 Unternehmen und Regierungsinstitutionen weltweit genutzt. ILOGs Business Rule Management System (BRMS) Produktsuite enthält ILOG JRules, ILOG Rules for .NET und ILOG Rules (C++). Weitere Informationen über BRMS gibt es unter www.ilog.com/brms.

Über ILOG:
ILOG liefert Software und Dienstleistungen, mit denen Unternehmen schneller bessere Entscheidungen treffen und Veränderungen sowie komplexe Geschäftsmodelle leichter bewältigen können. Mehr als 2.500 Unternehmen und über 465 führende Softwareanbieter verlassen sich auf das marktführende Business Rule Management System (BRMS), Produktionsplanungs- und Dispositionsapplikationen und auf die Optimierungs- und Visualisierungskomponenten von ILOG. Sie erzielen dabei einen deutlichen Return-on-Investment, entwickeln marktbestimmende Produkte und Dienste und bauen damit Wettbewerbsvorteile aus. Das Unternehmen wurde 1987 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 850 Mitarbeiter. Mehr Informationen unter www.ilog.de oder www.ilog.com.

Ansprechpartner für die Presse:

ILOG
Clotilde Nicolas
Public Relations Europe
T: +33-1-49 08 36 87
F: +33 1 49 08 35 35
E: cnicolas@ilog.fr
www.ilog.de
Hotwire
Beatrice Gaczensky
Programme Executive
T: +49-(0)69-25 66 93-30
F: +49-(0)69-25 66 93-93
E: beatrice.gaczensky@hotwirepr.com
www.hotwirepr.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie