null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Audi bei der Design Miami/ 2007 in Basel / Mit exklusivem Design setzt Audi kreative Akzente

14.06.2007
- Trendsetter: Audi präsentiert sich mit eigenem Messestand
- Design-Messe als Besuchermagnet für die einflussreichsten Designer
- Design-Werke aus aller Welt auf Schwestermesse der Art Basel

Architektonische Zeichnungen und Maquetten, Arbeiten aus Sezessionismus und Wiener Werkstätte, dazu Design Talks zum Thema "Performance/Process" - auf der diesjährigen Design Miami/ Basel wird erneut das Beste aus der Design-Welt ausgestellt. Noch bis zum 16. Juni ist die Schweizer Stadt Mittelpunkt der Design-Szene.

Auch Audi - für innovative Konzepte und als Marke mit dem Gespür für das Besondere bekannt - ist dort selbst als Aussteller und tritt als exklusiver Fahrzeugsponsor auf. Insgesamt 22 Design-Galerien sind auf der Schwestermesse der Art Basel vertreten, um die besten zeitgemäßen und historischen Werke auszustellen. Die Basler Markthalle, der drittgrößte Kuppelbau Europas und Wahrzeichen der Stadt, stellt nicht nur ein außergewöhnliches architektonisches Ambiente dar. Mit rund 6000 Quadratmetern Ausstellungsfläche bietet sie zudem reichlich Platz für Kreativität.

Indem Audi im Design Trends setzt und Innovationen fördert, wird die Marke dem Leitspruch "Vorsprung durch Technik" immer wieder aufs Neue gerecht. "Progressiv zu sein bedeutet Innovationskompetenz sowohl in der Technologie wie auch im zukunftsweisenden Design. Diese Kompetenzen setzt Audi überzeugend um und kommuniziert sie dabei selbst unter Design- und Kunstkennern eindrucksvoll", unterstreicht Ralph Weyler, Vorstand für Marketing und Vertrieb der AUDI AG, dieses Engagement. Auf der Design Miami/ in Basel präsentiert sich Audi als zeitgemäßer Aussteller progressiven Designs und tritt dort mit einem interessanten Konzept auf: Auf 300 Quadratmetern Fläche können die Besucher eine kleine Zeitreise unternehmen und in die historische Entwicklung der Automobilwelt eintauchen. Der Audi Stand ist in drei verschiedene Themenräume gegliedert. Auf diese Weise soll der Zeitgeist drei unterschiedlicher Epochen symbolisiert werden, und zwar bezogen auf Kunst- und Automobildesign.

Von einer Bar aus, die auf einer Drehscheibe befestigt und zugleich zentraler Punkt des Audi Messestandes ist, können die verschiedenen Räume eingesehen werden. Schnell wird klar: Audi hat zu jeder Zeit die richtige Antwort in Designfragen parat. Wer das Design der Vergangenheit hautnah erleben möchte, ist im Raum "30er Jahre" genau richtig. Inmitten von zeitgenössischen Accessoires und kubistischen Formen wird dort ein historisches Horch 853A Sportcabriolet ausgestellt. Dieses Exponat, 1935 auf der Internationalen Automobil- und Motorrad-Ausstellung (IAMA) der Öffentlichkeit präsentiert, zählt zu den schönsten und erfolgreichsten Modellen von Horch. Schon damals faszinierte es mit seiner majestätischen Eleganz - genau so wie es heute dem neuen Audi Modell A5 gelingt, das in der Trendfarbe Ibisweiß im Raum "Zeitgeist"

zu bewundern ist. Das progressive Design sichert dem Coupé einen eleganten wie dynamischen Auftritt. "Der Audi A5 ist das schönste Auto, das ich jemals entworfen habe", sagt Walter de'Silva, Design-Chef des Volkswagen Konzerns, überzeugt. Für Zukunftsdesign steht das futuristische Sportcoupé Audi RSQ. Speziell für den Hollywood-Blockbuster "I, ROBOT" entwickelte das Audi Designteam diese Zukunftsstudie. Das außergewöhnliche Ergebnis: ein zweisitziger Mittelmotor-Sportwagen, der sich auf kugelförmigen Rädern bewegt, und dessen Lackierung bei intensiver Lichteinstrahlung von bläulich schimmerndem Silber in eine goldene Nuance übergeht.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie