null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kooperation im IP-Segment: Wincor Nixdorf integriert innovaphone IP-Telefonie-Lösung bei der Sparkasse Mittelthüringen

26.03.2007
Wie die innovaphone AG, Sindelfingen, jetzt bekannt gab, hat Wincor Nixdorf die IP-Telefonie-Lösungen des schwäbischen Herstellers erfolgreich in die IT-Infrastruktur der Sparkasse Mittelthüringen integriert.

Bei der Sparkasse Mittelthüringen in Erfurt wird inzwischen die gesamte Telefonie über eine innovaphone PBX abgewickelt. Die Umstellung und Modernisierung des Netzwerkes wurde von Wincor Nixdorf betreut, einem langjährigen Servicepartner der Sparkasse.

Mit im Boot war die Controlware AG, die als einer der führenden Systemintegratoren das Projekt kompetent begleitet hat. Nach der Einführung der IP-basierten Infrastruktur wird die Telefonie in den rund 88 Nebenstellen nun zentral verwaltet. Alle Standorte sind in einem einheitlichen Rufnummernplan erfasst, sämtliche Gebührendaten können über ein zentrales Billing komfortabel eingesehen und administriert werden. Ein weiterer Schritt in Richtung Vereinheitlichung, der noch realisiert wird, ist ein zentrales Telefonbuch, in dem alle Sparkassenmitarbeiter einfach zu finden sind und über ein Wahltaste komfortabel erreicht werden können.

Für innovaphone ist Wincor Nixdorf "ein hervorragender Partner, um unsere Präsenz im Bereich der Geldinstitute weiter auszubauen. Die besondere Stärke von Wincor Nixdorf liegt in der engen Verzahnung von Lösung und Dienstleistung sowie in der starken Marktposition im Bereich der Geldautomatentechnik. Der Kunde erhält modernste IP-Telefonie aus einer Hand", fasst Gerd Hornig, Vorstand Vertrieb bei innovaphone, die Vorteile der Zusammenarbeit zusammen.

Über innovaphone

Die innovaphone AG ist ein technologisch führender unabhängiger Anbieter von IP-Telefonielösungen für Geschäftskunden. Im Unterschied zu den Herstellern von herkömmlichen Telefonanlagen und den Netzwerkausrüstern konzentriert sich innovaphone vollständig auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von IP-Telefonielösungen. Dabei zählt das Unternehmen zu den wenigen Anbietern im Markt, die IP-Technologie kompromisslos umsetzen. Alle IP-Telefonielösungen von innovaphone unterstützen die herstellerneutralen Konvergenzstandards H.323 und SIP. Dadurch kommen die Vorteile der VoIP-Technologie - Flexibilität, Investitionssicherheit und Wirtschaftlichkeit - bei den VoIP-Gateways und IP-Telefonen von innovaphone voll zum Tragen.

In mehrjähriger Entwicklungsarbeit ist eine breite Palette an technisch ausgereiften Produkten entstanden. Das erste VoIP-Gateway (IP 400) wurde 1998 - ein Jahr nach Gründung des Unternehmens - der Öffentlichkeit vorgestellt. Es folgten das IP-Gateway IP 3000 und das IP-Telefon tiptel innovaphone 200 im Januar bzw. März 2000. Das Herzstück des Leistungsspektrums bildet die IP-Telefonanlage innovaphone PBX.

Gegründet wurde die innovaphone AG im Jahr 1997 von fünf Pionieren aus dem ISDN-Umfeld. Sitz des Unternehmens ist Sindelfingen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 50 Mitarbeiter an sechs Standorten in Sindelfingen (Zentrale), Hannover (Schulungszentrum), Berlin, Verona (Italien), Wien und Eksjö (Schweden) und entfaltet Geschäftsaktivitäten in ganz Europa. Zu den Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand, die VoIP-Lösungen von innovaphone nutzen, zählen u.a. das Deutsche Forschungsnetz (DFN), Gegenbauer Bosse, Douglas, Schönmackers, die Fachhochschule Bremerhaven, das Fraunhofer Institut, die Volksbank Vorarlberg und die österreichische Meinl Bank sowie die Schweizer Detailhändlerin SPAR.

Ansprechpartner für die Presse

innovaphone AG
Dagmar Geer (Vorstand Marketing & PR)
Dr. Petra Wanner-Meyer (Leitung PR)
Böblinger Straße 76
D-71065 Sindelfingen
Telefon: +49 (0)7031.73009-0
Telefax: +49 (0)7031.73009-99
E-Mail: dgeer@innovaphone.de
E-Mail: pwanner-meyer@innovaphone.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie