null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens geführtes Konsortium rüstet Halbtaucher-Schimmkranplattform aus

16.02.2007
Ein Konsortium unter der Führung von Siemens hat von Monitor Oil PLC, Cayman Islands, den Auftrag erhalten, eine Halbtaucher-Schwimmkranplattform (Single Lift Vessel, SLV) auszurüsten. Das Konsortium umfasst Siemens AS, Oslo, Norwegen, Wärtsila Dinland Oy und Kongsberg Maritime AS. Das Projekt hat ein Volumen von 37 Mio. EUR. Die Übergabe an Monitor Oil ist für März 2008 vorgesehen.

Die Single Lift Vessel No. 1 von Monitor Oil wird von Siemens, Wärtsila Finland und Kongsberg Martime ausgerüstet.

Die Schwimmkranplattform soll für die Errichtung und Demontage von Offshore-Einrichtungen sowie zur Unterstützung bei Wartungs- und Transportaufgaben eingesetzt werden. Siemens liefert die elektrische Energietechnik und das Tele-kommunikationssystem, Wärtsila stellt die Dieselmotoren und das Antriebssystem, Kongsberg Marine ist für die Automatisierung und das dynamische Positionierungssystem verantwortlich.

Als Konsortialführer übernimmt Siemens auch die Systemintegration. Entwickelt wird die Kranplattform von Single Lift Technology AS in Stavanger, Norwegen. Eigentümer ist Monitor Oil PLC, Cayman Islands.

Projektmanagement und Systemengineering werden von Siemens Norwegen durchgeführt. Entwicklung und Fertigung der Ausrüstung erfolgen an Standorten in Finnland, den Niederlanden, China und Norwegen.

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) ist der System- und Lösungsintegrator für Anlagen der Industrie und Infrastruktur und weltweiter Dienstleister für das Anlagengeschäft von der Planung und der Errichtung über den Betrieb und den gesamten Lebenszyklus. I&S nutzt dafür eigene Produkte und Systeme sowie Verfahrenstechnologien, um Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in den Branchen Metallurgie, Wasseraufbereitung, Zellstoff und Papier, Öl und Gas, Schiffbau, Tagebau sowie Flughafenlogistik, Postautomatisierung, Straßenverkehrstechnik und Industrielle Dienstleistungen zu steigern. Bei einem Umsatz von 8,819 Milliarden Euro beschäftigte I&S im Geschäftsjahr 2006 (30. September) weltweit 36.200 Mitarbeiter


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics