null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot 307 - Noch mehr Fahrkomfort mit Sechsgang-Automatikgetriebe

28.06.2006
  • Neue Getriebe-Alternative für den 2,0-Liter HDi FAP
  • Entspanntes Fahren mit höchstem Komfort
  • Lieferbar für 307 Limousine, 307 Break und 307 SW
  • Den Fahrkomfort eines drehmomentstarken Dieselmotors in Kombination mit einem Automatikgetriebe wissen nicht nur Vielfahrer zu schätzen. Peugeot erweitert das Modellangebot für den 307 um eine Version, die genau diese Eigenschaften perfekt vereint: Der 2,0 Liter große HDi mit 100 kW (136 PS) und einem maximalen Drehmoment von 320 Nm bei 2000/min ist ab sofort auf Wunsch auch mit einem sequenziellen Sechsgang-Automatikgetriebe erhältlich. Neben dem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe steht somit für den 307 HDi 135 FAP eine zweite Getriebeversion mit sechs Gängen zur Verfügung. Selbstverständlich ist der 307 auch in der neuen Antriebsalternative serienmäßig mit dem Rußpartikelfiltersystem FAP ausgestattet.

    Der stärkste Diesel in der 307-Familie ist in Verbindung mit dem neuen Sechsgang-Automatikgetriebe in der 307 Limousine, dem 307 Break und dem 307 SW lieferbar. In der Ausstattungsversion Tendance der fünftürigen 307 Limousine kann die ebenso komfortable wie moderne Antriebsvariante schon ab 23.250 Euro bestellt werden, im 307 Break Tendance ist sie ab 24.000 Euro und im 307 SW Prémium ab 26.000 Euro erhältlich.

    Besonders kompakte Bauweise

    Das von dem japanischen Spezialisten Aisin AW nach einem Lastenheft von Peugeot entwickelte Sechsgang-Automatikgetriebe hat bereits im luxuriösen 607, der Oberklasse von Peugeot, und dem 407 seine Premiere gefeiert. Für den Einsatz im kompakten 307 wurde es im Hinblick auf den Platzbedarf überarbeitet und präsentiert sich in einer noch kompakteren Form. Weil das Automatikgetriebe auf die Kombination von zwei Planetenradsätzen mit lediglich fünf Kupplungsscheiben aufbaut, werden eine Platz sparende Bauweise – die Abmessungen sind mit einer Vierstufen-Automatik vergleichbar – und damit geringes Gewicht erzielt.

    Dank der sechs Fahrstufen kann das hohe Drehmoment des 2,0-Liter-HDi-Motors optimal ausgenutzt werden. Gangwechsel sind durch besonders geringe Drehzahlabfälle gekennzeichnet, was der erstklassigen Schaltqualität und der Dynamik zugute kommt. Die sechste Fahrstufe ist besonders lang übersetzt, um insbesondere bei Fahrten auf der Autobahn den Kraftstoffverbrauch und das Geräuschniveau zu senken und damit den Fahrkomfort noch weiter zu verbessern.

    Adaptive Steuerung passt sich dem Fahrer an

    Der vollautomatische Schaltmodus der Sechsgang-Automatik verfügt über eine adaptive elektronische Steuerung, die sich dem Fahrstil des Fahrers anpasst und ein entspanntes und stressfreies Fahren erlaubt. Über die Funktionstaste "Sport" kann der Fahrer auf Wunsch eine dynamischere Steuerung des Getriebes anwählen. Ebenso lassen sich bei Bedarf die sechs Gänge über die sequenzielle Betätigung "Tiptronic System Porsche" in einer eigenen Schaltgasse schnell und bequem per Hand wechseln.

    Mit der neuen Sechsgang-Automatik erzielt der 307 nahezu identische Fahrleistungen wie die Version mit manuellem Getriebe. In der fünftürigen Limousine erreicht der 307 HDi 135 FAP mit Sechsgang-Automatik eine Höchstgeschwindigkeit von 203 km/h, der Durchschnittsverbrauch liegt bei lediglich 6,7 Liter Diesel auf 100 Kilometer.


    Weitere Informationen:

    Anzeige

    Anzeige

    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics
    Veranstaltungen

    Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

    24.02.2017 | Veranstaltungen

    Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

    24.02.2017 | Veranstaltungen

    Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

    23.02.2017 | Veranstaltungen

     
    VideoLinks
    B2B-VideoLinks
    Weitere VideoLinks >>>
    Aktuelle Beiträge

    Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

    24.02.2017 | Messenachrichten

    MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

    24.02.2017 | Messenachrichten

    Auf der molekularen Streckbank

    24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie