null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Viessmann investiert in PLM-Projekt

06.07.2005


Weltweit führender Hersteller von Heiztechnik platziert Millionenauftrag über Software und Dienstleistungen bei UGS


Köln, 4. Juli 2005. UGS, weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), hat jetzt von der weltweit aktiven Viessmann-Gruppe einen Großauftrag zur Lieferung von Software und Dienstleistungen erhalten. Im Rahmen eines PLM-Projekts werden in den Jahren 2005 bis 2007 rund 180 Arbeitsplätze mit dem 3D-CAD-System I-deas auf neueste NX-Technologie migriert. Insgesamt 230 Lizenzen des PDM-Systems Teamcenter Engineering schaffen zugleich eine zukunftsorientierte Lösung für die gesamte Produktdatenverwaltung. Teamcenter Engineering wird als weiteres Backend-System neben SAP, Notes, Archiv und Datawarehouse in ein Viessmann-Portal integriert, um internen und externen Anwendern einen Zugriff auf bestimmte Engineering-Daten zu eröffnen. Das Modul Teamcenter Visualization wird darüber hinaus als strategisches Werkzeug für die unternehmensweite Visualisierung der Engineering-Daten eingesetzt.

Viessmann bietet seinen Kunden ein mehrstufiges Komplettprogramm heiztechnischer Systeme mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten aus einer Hand, das seit 1998 an 180 CAD-Arbeitsplätzen mit I-deas von UGS entwickelt wird. Das Programm umfasst Wärmeerzeuger mit einer Leistung von 1,5 kW bis 19.400 kW: Heizkessel für Öl und Gas in Heizwert- und Brennwerttechnik sowie regenerative Energiesysteme wie Wärmepumpen, Solarsysteme und Heizkessel für nachwachsende Rohstoffe. Neben dem Datenmanagement mit I-deas TDM besteht eine Kopplung zu SAP /R3 vom UGS-Kooperationspartner TESIS. Im Rahmen eines PLM-Projekts wird derzeit das PDM-System Teamcenter Engineering eingeführt - im nächsten Schritt werden die CAD-Arbeitsplätze zu NX migriert.

Ziel des PLM-Projekts ist, die Prozess- und Kostentransparenz in der Unternehmensgruppe zu verbessern und weitere Bereiche in ein umfassendes, produktbezogenes Verwaltungssystem einzubeziehen. Schnittstellen zu anderen Viessmann-Systemen sollen doppelte Ablagen verhindern. Dazu erklärt Holger Sellmann, Leiter der CAx-Entwicklung bei Viessmann: „Unser Vertrauen in UGS und seine Produkte ist in der langjährigen Zusammenarbeit weiter gewachsen. Wir sehen in der Migration zu NX und der Einführung von Teamcenter einen folgerichtigen Schritt, unsere hervorragenden Entwicklungsleistungen mit der besten zurzeit am Markt erhältlichen Software weiter zu optimieren.“

Mit einer Vielzahl herausragender Produktentwicklungen und Problemlösungen hat Viessmann immer wieder Meilensteine geschaffen, die das Unternehmen zum technologischen Schrittmacher und Impulsgeber der gesamten Branche gemacht haben. Für die hohe Qualität der Produkte sind wegweisende Konstruktionsprinzipien, das angewandte Wissen der Mitarbeiter, eine hoch entwickelte Verarbeitungskompetenz und das Streben nach Perfektion von entscheidender Bedeutung.

Viessmann unterhält zehn Produktionsstätten in Deutschland, Frankreich, Kanada, Polen und China. Bereits 2004 hatte sich Viessmann nach umfassender Analyse dafür entschieden, Factory CAD von UGS als strategisches Fabrikplanungs-Tool in allen Werken einzusetzen.

Über Viessmann

Die Viessmann Unternehmensgruppe ist einer der international führenden Hersteller von Heiztechnik-Systemen. Das von Dr. Martin Viessmann in dritter Generation geleitete Unternehmen wurde im Jahr 1917 gegründet. Der Gruppenumsatz im Jahr 2004 betrug 1,15 Milliarden Euro, beschäftigt werden rund 6.800 Mitarbeiter. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Steigerung um 9 Prozent. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich auf rund 50 Millionen Euro, das sind 4,3 Prozent vom Umsatz. In 2004 wurden 40 Millionen Euro investiert – schwerpunktmäßig in den Ausbau der internationalen Vertriebsorganisation sowie in die Einrichtung von Fertigungsanlagen für neue Produkte. Mit 10 Werken in Deutschland, Frankreich, Kanada, Polen und China, mit Vertriebsorganisationen in Deutschland und 34 weiteren Ländern sowie weltweit 111 Verkaufsniederlassungen ist Viessmann international ausgerichtet. 43 Prozent des Umsatzes entfallen auf den Export.

Über UGS

UGS ist ein führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit weltweit fast 4 Millionen installierten Lizenzen und 46.000 Kunden. Der Hauptsitz liegt in Plano, Texas. Die Vision von UGS zielt auf eine nahtlose Zusammenarbeit von Unternehmen und ihren Partnern in weltweiten Innovationsnetzwerken: Die offene Unternehmenssoftware von UGS bildet die Grundlage für die Entwicklung und Fertigung von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen und erfüllt zugleich den Zweck, die Kunden bei der weiteren Verbesserung ihrer Innovationsprozesse zu unterstützen. Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops