null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Slowenische SEC und KfW Mittelstandsbank schließen Globaldarlehensvertrag über 15 Mio. EUR

19.11.2004


Förderung des Beitrittsprozesses und der Entwicklung des Mittelstands / Globaldarlehenszusagen der KfW in Mittel- und Osteuropa über 1 Mrd. EUR

Die slowenische Bank Slovenska izvozna druzba, d. d., Ljubljana (Slovene Export Corporation - SEC) und die KfW Mittelstandsbank haben heute in Frankfurt einen Globaldarlehensvertrag über 15 Mio. EUR abgeschlossen. Die Mittel werden von der SEC zur Finanzierung von langfristigen Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen in Slowenien eingesetzt.

Der Vertrag wird im Rahmen der KMU-Finanzierungsfazilität der Europäischen Kommission geschlossen, die der Förderung mittelständischer Unternehmen in den neuen Mitglieds- und Beitrittsstaaten der Europäischen Union dient. Dies bedeutet, dass ausgewählte lokale Banken in Slowenien bei der Ausweitung ihres Kreditgeschäfts mit mittelständischen Unternehmen durch zusätzliche Zuschüsse der Kommission unterstützt werden. Weiterhin wird ein Teil der Darlehensmittel durch die CEB, Council of Europe Development Bank (Entwicklungsbank des Europarates), refinanziert. Die KfW hat bereits Ende 2000 gemeinsam mit der Europäischen Kommission und der CEB ein entsprechendes Kooperationsabkommen unter dem Programm unterzeichnet.

Die SEC ist ein 1992 gegründetes, mehrheitlich staatliches Finanzinstitut, das Förderaufgaben wahrnimmt. Ihr Schwerpunkt liegt in der Versicherung und Finanzierung von slowenischen Exporten sowie in der Förderung von Investitionen export-orientierter mittelständischer Unternehmen im Inland.

Die KfW Bankengruppe und SEC verbindet seit 1999 eine intensive Zusammenarbeit. Initiiert wurde diese durch Beratungsaktivitäten, bei denen die KfW das slowenische Institut insbesondere hinsichtlich der Entwicklung eines Mittelstandskreditprogramms unterstützt hat. Die Kooperation wurde in der Folgezeit um die Vergabe von inzwischen insgesamt vier Darlehen mit einem Gesamtvolumen von rd. 60 Mio. EUR zur Förderung des slowenischen Mittelstands fortgesetzt und erweitert. "Die Zusammenarbeit mit der SEC hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich vertieft, und wir freuen uns, dazu beitragen zu können, dass slowenischen mittelständischen Unternehmen der Zugang zu Finanzierungsmitteln weiter erleichtert und die Finanzierung langfristiger Investitionen verbessert werden", hob Ingrid Matthäus-Maier, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe, anlässlich der Vertragsunterzeichnung hervor.

Die KfW Bankengruppe ist bereits seit 1992 in der Beratung zum Aufbau von Finanzsystemen und Wirtschaftsfördereinrichtungen in Mittel- und Osteuropa tätig. Das Kreditgeschäft wurde 1995 in Form von langfristigen Globaldarlehen insbesondere zur Refinanzierung von Mittelstandskrediten aufgenommen und seitdem kontinuierlich ausgebaut. Seit 1995 hat die KfW Bankengruppe Refinanzierungsverträge mit einem Gesamtvolumen von über einer Milliarde Euro mit lokalen Förder- und Geschäftsbanken in 14 mittel- und osteuropäischen Ländern abgeschlossen. Damit konnten in diesen Staaten wichtige Impulse für Strukturwandel und Wirtschaftswachstum gegeben werden.

Serviceteil:

Slovenska izvozna druzba, d. d., Ljubljana (SEC) ist eine slowenische Exportversicherungsagentur. Sie wurde im Oktober 1992 gegründet und ist ein privatrechtliches Spezialkreditinstitut für Exportversicherung und -finanzierung. Mehrheitsanteilseigner (ungefähr 91 %) der SEC ist die Republik Slowenien. Weitere Anteilseigner des Unternehmens sind andere Banken, Versicherungsunternehmen, die Handelskammer der Republik Slowenien und zahlreiche andere slowenische Unternehmen. Die SEC ist mit einem weiten Spektrum von Aufgaben im Bereich der Exportförderung von Gütern und Dienstleistungen und der Förderung von Auslandsinvestitionen slowenischer Unternehmen betraut. Auf eigene Rechnung versichert die SEC Unternehmen gegen kurzfristige kommerzielle Risken bei Exportgeschäften und inländischen Geschäften, gibt Garantien für Export- und inländische Geschäfte, erteilt Informationen zu Kreditbewertungen und Ratings, bietet Beratungsleistungen an sowie Unterstützung beim Inkassowesen und erbringt ergänzende Leistungen. Auf Rechnung des Staates versichert die SEC Exportkredite und Auslandsinvestitionen gegen nicht-kommerzielle Risiken, sie versichert mittelfristige Exportkredite gegen kommerzielle Risiken und kurzfristige Exportkredite gegen kommerzielle (nicht marktfähige) Risiken in nicht-OECD Ländern.

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie