null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auf See oder an Land: Die Mitarbeitergesundheit immer im Blick - Hamburg Süd startet das digitale Betriebliche Gesundheitsmanagement moove

18.02.2015

Ob an Land oder auf hoher See - in einem international agierenden Unternehmen, das rund um den Globus unterwegs ist, muss ein Betriebliches Gesundheitsmanagement so gestaltet sein, dass alle Mitarbeiter gleichermaßen davon profitieren können. Die Reedereigruppe Hamburg Süd setzt nun auf eine digitale Gesundheitslösung: mit moove – Tu’s für Dich! wird jeder Mitarbeiter ganz individuell dazu motiviert auf die eigene Gesundheit zu achten.


Machen sich für die Gesundheit der Hamburg Süd-Mitarbeiter stark:

(v.l.) Philipp Brühl - vitaliberty, Sabine Koops - Hamburg Süd, Klaus Nienaber und Thomas Rist - Heimat Krankenkasse

Hamburg Süd motiviert Mitarbeiter zu mehr Gesundheit

Die Hamburg Süd hat klar erkannt, dass gesunde, leistungsfähige und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerade in Zeiten von steigenden Anforderungen im Job, des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels zentrale Erfolgsfaktoren sind, um die Wettbewerbsfähigkeit und den ökonomischen Erfolg langfristig zu sichern.

Deshalb setzt das Unternehmen alles daran, die Gesundheit am Arbeitsplatz aktiv zu unterstützen und schafft die bestmöglichen Arbeitsbedingungen um das körperliche, geistige und soziale Wohlergehen der eigenen Mitarbeiter zu fördern. Mit „Go for Health“ hat die Hamburg Süd ein umfangreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement installiert, das von der Prävention und Früherkennung bis hin zu vielfältigen Maßnahmen der Bewegung und Entspannung reicht.

Um den rund 930 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Unternehmensstandorten in Hamburg und Bremen ein noch individuelleres und alltagstauglicheres Gesundheitsangebot zu ermöglichen, kommt bei der Hamburg Süd ab Februar 2015 das digitale Betriebliche Gesundheitsmanagement moove – Tu`s für Dich! der Firma vitaliberty GmbH zum Einsatz.

Starten wird das Projekt mit zwei Gesundheitstagen, dem „go-for-health-day“, am 17. und 18. Februar, an denen die Mitarbeiter über moove und seine Möglichkeiten informiert werden. Weitere Partner, wie Fitness First, Visual Academy und die Heimat Krankenkasse sind bei den Gesundheitstagen vor Ort und erweitern das Mitarbeiterangebot. Initiiert und möglich gemacht wird das Projekt durch die Heimat Krankenkasse, die großen Wert auf Prävention, passgenaue und qualitätsgesicherte Angebote und Machbarkeit für die Zielgruppe legt.

„Wir freuen uns, die Hamburg Süd mit einem wesentlichen monetären und inhaltlichen Beitrag unterstützen zu können, ist das doch ein „flagship-Projekt“, das uns wichtige Erkenntnisse und einen hohen Nutzen sowohl für die Beschäftigten, als auch der Hamburg Süd als Arbeitgeber bringen wird“ so Klaus Nienaber, Leitung Gesundheitsmanagement der Heimat Krankenkasse.

Alltagstaugliche und individuelle Unterstützung für jeden Mitarbeiter

„In unserer modernen Arbeitswelt sollten Gesundheitsthemen wie Bewegung, Stressprävention oder gesunde Ernährung nicht nur etwas für den persönlichen Feierabend sein, sondern sich aktiv in den Arbeitsalltag der Mitarbeiter integrieren lassen.

Das webbasierte moove Gesundheitsportal ist optimal auf die Lebenswirklichkeit in Unternehmen zugeschnitten und ermöglicht jedem immer und überall etwas für das eigene Wohlergehen zu tun – egal ob am Arbeitsplatz, zuhause oder unterwegs“ so Klaus Nienaber von der Heimat Krankenkasse.

Durch eine Vielzahl an aufeinander abgestimmten Schwerpunktthemen bekommt jeder Mitarbeiter genau die Unterstützung, die er möchte: ob gesündere Ernährung, eine bessere Stresskompetenz, mehr Bewegung, einen starken Rücken oder besseren Schlaf – im moove Gesundheitsportal kann sich jeder sein ganz individuelles Gesundheitsprogramm zusammenstellen.

„Für jeden Teilnehmer bedeutet Gesundheit etwas anderes“, so Projektleiter Philipp Brühl von vitaliberty. „Deshalb ist es für den Erfolg von betrieblichen Präventionsmaßnahmen entscheidend, dass jeder genau da einsteigen kann, wo er gerade steht.“

Konkrete Tipps, Trainingsvideos und motivierend aufbereitetes Gesundheitswissen helfen den Mitarbeitern täglich, Ihren persönlichen Gesundheitszielen zu folgen und Erfolgserlebnisse zu generieren. Das Programm passt sich automatisch den persönlichen Fortschritten an und wird so zum täglichen Begleiter.

Weitere Infos zu moove unter: www.corporate-moove.de 

Kontinuierliche Verbesserung der Unternehmensgesundheit dank fundierter Analyse

Ausgangspunkt für die maßgeschneiderten Programme ist das moove Health Assessment, eine wissenschaftlich fundierte Online-Befragung, die den Gesundheitszustand sowie sämtliche Aspekte der Arbeitsbedingungen und Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter anonym erfasst. „Trotz umfangreicher Gesundheitsmaßnahmen sind auch wir nicht dagegen gefeit, dass unsere Mitarbeiter den zunehmenden Anforderungen der heutigen Leistungsgesellschaft Tribut zollen müssen. Daher hat das frühzeitige Erkennen von möglichen Gefährdungen und Risikopotenzialen für uns oberste Priorität“, sagt Sabine Koops von Hamburg Süd (Koordinatorin Gesundheitsmanagement) - „moove liefert uns einen ausführlichen Bericht, der die Gesundheit und Zufriedenheit der Belegschaft anhand eindeutiger Kennzahlen darstellt und uns Handlungsbedarfe sofort sichtbar macht.“ So können Ansatzpunkte für zielgerichtete Maßnahmen sowohl für den einzelnen Mitarbeiter als auch für ganze Abteilungen oder Unternehmensbereiche abgeleitet werden, die Auswertung auf Basis unterschiedlicher Arbeitsanforderungen hilft dabei den Bedarf besser zu differenzieren.

Über Hamburg Süd

Die Hamburg Süd-Gruppe ist bereits über 140 Jahre im Seetransport tätig und gehört zur Oetker Gruppe mit Sitz in Bielefeld. Das Unternehmen gehört zu den 15 größten Anbietern in der Containerlinienschifffahrt weltweit. In der Containerschifffahrt ist sie mit zwei Marken vertreten: der Hamburg Süd als deutschem Carrier und der Aliança als brasilianische Reederei mit Schiffen unter brasilianischer Flagge. Darüber hinaus ist sie in der Massengut- und Produktentankerfahrt unter den Namen Rudolf A. Oetker (RAO), Aliança Bulk (Aliabulk) und Furness Withy auf den Weltmeeren präsent. Hinzu kommt die Columbus Shipmanagement GmbH (CSG), deren komplexes Aufgabengebiet vom technischen Management über das Crewing bis hin zur Materialwirtschaft reicht. Alle vor- und nachgelagerten Logistikdienstleistungen zum Seetransport inklusive der erforderlichen zolltechnischen Abwicklungen werden von der Columbus Logistics Services GmbH (CLS) angeboten. Abgerundet wird das Leistungsspektrum der Reedereigruppe durch die Hamburg Süd Reiseagentur, die sich in über drei Jahrzehnten zu einem Spezialdienstleister unter anderem für Geschäftsreisen, Frachtschiffreisen, Kreuzfahrten und Events entwickelt hat. 2013 verfügte die Hamburg Süd-Gruppe über 45 eigene und 109 gecharterte Schiffe.

Über die Heimat Krankenkasse

Die Heimat Krankenkasse wurde am 01. Oktober 1952 von Rudolf August Oetker als gesetzliche Betriebskrankenkasse gegründet. Bis Ende 2011 war sie unter dem Namen BKK Dr. Oetker bekannt. Sie ist seit dem Jahr 2002 bundesweit geöffnet und erhielt 2012 ihren heutigen Namen Heimat Krankenkasse. Mit Hauptsitz in Bielefeld und weiteren Standorten in Budenheim, Hamburg und Wittlich betreuen inzwischen mehr als 280 Beschäftigte über 150.000 Versicherte und Arbeitgeberkunden. Engagiert, leistungsstark und zuverlässig ist die Heimat Krankenkasse für jeden ihrer Versicherten da, wenn es um das Thema Gesundheit geht. Dank attraktiver Leistungen und individuellem Service bietet die Heimat Krankenkasse vor allem eins: eine rundum gute und zuverlässige Versorgung. Finanzielle Überschüsse fließen dorthin, wo sie am besten angelegt sind: In Erhalt und Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden der Versicherten.


Über vitaliberty

Die vitaliberty GmbH mit Sitz in Mannheim gehört zur vitagroup und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich der Gesundheitsvorsorge und Prävention. Die Vision der vitaliberty ist es, Unternehmen zu mehr Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit durch gesunde und leistungsstarke Mitarbeiter zu verhelfen. vitaliberty kümmert sich erfolgreich um langfristig gesündere, vitalere und motiviertere Mitarbeiter großer und mittelständischer Unternehmen auf dem deutschen und internationalen Markt. Mehr Infos: www.vitaliberty.de

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

08.12.2016 | Physik Astronomie

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie