Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Start-ups & New Technologies – Vier Fraunhofer-Spin-offs auf der HANNOVER MESSE

31.03.2015

Auch in diesem Jahr wird das Thema Technologietransfer einen besonderen Platz auf der HANNOVER MESSE vom 13. bis 17. April einnehmen. Der Marktplatz »tech transfer – Gateway2Innovation« ist das Herzstück der Leitmesse Research & Technology und widmet sich dem Transfer innovativer Technologien von der Forschung in die Wirtschaft. Dort präsentieren sich auf dem Messestand »Start-ups & New Technologies« in Halle 2, Stand C09 Ausgründungsprojekte und junge Unternehmen unter dem Dach von insgesamt sechs Gründernetzwerken auf der größten Industriemesse weltweit. Auch Fraunhofer Venture ist erneut mit vier Spin-offs vertreten.

Eines der Hauptziele der Leitmesse Research & Technology ist der Technologietransfer, also die marktfähige Verwertung innovativer Technologien. Im Rahmen des Marktplatzes »tech transfer – Gateway2Innovation« können sich junge Unternehmen und Start-ups präsentieren und wertvolle Kontakte knüpfen.

Neben einer Matchmaking-Plattform und einem umfangreichen Vortragsprogramm auf dem tech transfer-Forum, gibt es auch in diesem Jahr wieder den Stand »Start-ups & New Technologies«. Aufgrund der hohen Nachfrage und intensiver Unterstützung von Seiten der Deutschen Messe AG hat sich der Stand im Vergleich zum Vorjahr stark vergrößert:

Auf mittlerweile 150 Quadratmetern und unter dem Dach von insgesamt sechs Gründernetzwerken zeigen 47 Start-ups, Spin-offs und Initiativen in der Gründungsphase ihre Innovationen. Neben Fraunhofer Venture präsentieren sich Vertreter der Helmholtz-Gemeinschaft, der Leibniz-Gemeinschaft, der TU Wien sowie der Netzwerke factum und futureSAX.

Innovative Technologien aus der Fraunhofer-Welt

Die Schwerpunkte der anwesenden Spin-offs orientieren sich an den Themen der HANNOVER MESSE: In den Bereichen Enabling Technologies & Industrial Supply, Integrated Industry, Energy & Environment, Future City & Mobility und Industrial Automation können sich die Gründerinnen und Gründer ein bis zwei Tage der Öffentlichkeit präsentieren. Darunter vier Spin-offs aus dem Portfolio von Fraunhofer Venture:

Multiphoton Optics GmbH baut und verkauft 3D Laserlithographie-Anlagen, die eine flexible Fertigung beliebig geformter dreidimensionaler Strukturen mit höchster Präzision ermöglichen. Optische Komponenten, wie z.B. Silizium oder III/V photonische Chips, können durch dreidimensionale optische Elemente miteinander verbunden werden, um optische Packages kostengünstig herzustellen. www.multiphoton.net 

OSSENO Software GmbH bietet ein einfach zu bedienendes und leicht an unternehmensspezifische Gegebenheiten anpassbares Werkzeug für die Anforderungsermittlung und -dokumentation im Unternehmen. Durch intelligente und kontextsensitive Arbeitsunterstützung können Arbeitsprozesse inhaltsfokussiert und schnell erledigt und ein effektives und effizientes Requirements Engineering erzielt werden. www.osseno.de

Susteen Technologies GmbH ist ein Unternehmen zur Entwicklung und Vermarktung von „Clean Technology“ und konzentriert sich dabei auf die Gewinnung nachhaltiger und effizienter Energie aus Biomasserückständen durch thermo-katalytisches Reforming. In einem mehrstufigen, thermo-chemischen Prozess wird Biomasse in hochwertiges Synthesegas, Bioöl, Biokohle und Wasser umgewandelt. www.susteen.de

UBERBLIK GmbH hat eine Software entwickelt, die die Zusammenarbeit von Teams und weitgreifendes Projektmanagement erleichtert. Mit dieser Software können Vorgänge visualisiert, strukturiert und in Echtzeit geteilt werden. www.info.uberblik.com 

»Das Konzept des Standes ist ideal auf die Bedürfnisse von Gründern zugeschnitten«, erklärt Thomas Doppelberger, Leiter von Fraunhofer Venture. »Gerade für junge Unternehmen mit noch wenigen Mitarbeitern ist eine Messeteilnahme über mehrere Tage eine große Herausforderung. Die meisten Spin-offs präsentieren sich zwei Tage lang auf dem Stand und werden dann von anderen abgelöst. Über alle fünf Messetage ergibt sich daraus für Besucher und Investoren ein spannendes und vielfältiges Programm.« Damit ist »Start-ups & New Technologies« die ideale Plattform für unsere Spin-offs. Ohne großen Kosten- und Planungsaufwand können sie potentielle Kunden oder auch Investoren auf sich aufmerksam machen.

Carina Freutsmiedl | factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Salmonellen als Medikament gegen Tumore

HZI-Forscher entwickeln Bakterienstamm, der in der Krebstherapie eingesetzt werden kann

Salmonellen sind gefährliche Krankheitserreger, die über verdorbene Lebensmittel in den Körper gelangen und schwere Infektionen verursachen können. Jedoch ist...

Im Focus: Salmonella as a tumour medication

HZI researchers developed a bacterial strain that can be used in cancer therapy

Salmonellae are dangerous pathogens that enter the body via contaminated food and can cause severe infections. But these bacteria are also known to target...

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Luftfracht

23.10.2017 | Veranstaltungen

Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magma sucht sich nach Flankenkollaps neue Wege

23.10.2017 | Geowissenschaften

Neues Sensorsystem sorgt für sichere Ernte

23.10.2017 | Informationstechnologie

Salmonellen als Medikament gegen Tumore

23.10.2017 | Biowissenschaften Chemie