Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gepresste Wärme, Rollende Reparatur, clevere Stromnetze und ein Fahrrad aus Hanf

23.04.2010
Niedersachsen auf der Hannover Messe Teil 5

Niedersächsische Innovationen, Entwicklungen und Technologien können sich sehen lassen, wenn vom 19. bis zum 23. April die weltgrößte Industriemesse in Hannover Zukunftslösungen präsentiert. Die Kampagne „Innovatives Niedersachsen“ stellt täglich Messehighlights aus Niedersachsen vor.

Wärme aus der Tiefe pressen

Ein wirtschaftliches Verfahren zur Nutzung der tiefen Geothermie erprobt das Geozentrum Hannover. Knapp 4.000 Meter tief ist die Bohrung, mit der Geologen von Bund und Land Niedersachsen nach der Hitze in der Erde fahnden. Das weltweit einmalige Einbohrloch-Konzept soll die Kosten für die Erschließung senken und demonstrieren, dass sich Erdwärme auch in Norddeutschland gewinnen lässt.

Rollen statt schneiden mit neuartigem Gewinde-Werkzeug

Wo geschnitten wird, da fallen Späne. Das galt zumindest bisher, wenn Handwerker Gewinde repariert haben. Das Schneiden schwächt dabei die verformten Gewinde. Deswegen sind Reparaturen oft unmöglich, die Gewinde müssen neu gekauft werden. Eine Überarbeitung ohne Schäden dagegen verspricht ein neues Werkzeug namens „Silbertool“. Die Mitarbeiter der Firma aus Hannover rollen Gewinde, anstatt sie zu schneiden.

Energie aus Autos und clevere Stromnetze

Ein Haus voller Energie: Die Oldenburger EWE AG präsentiert in einem Wohnhaus auf der Hannover Messe wie die Energieversorgung von morgen aussieht: Privathaushalte beziehen in der Vision nicht nur Energie, sie liefern dank Brennstoffzellen und stromspeicherden Elektroautos auch selbst Strom ins Netz. Kunden entlarven Energiefresser, überwachen ihren Verbrauch und steuern diesen selbstständig mit intelligenten Energiezählern.

Leichtes Fahrrad aus Hanf

Hanf und Bambus statt Aluminium und Carbon: Nicolas Meyer hat ein Fahrrad mit Materialien aus dem Gartenmarkt gebaut. Der Leichtbau-Spezialist der Osnabrücker Firma Onyx Composites hat damit ein superleichtes Sportrad entwickelt, dass besser federt als seine Carbon-Konkurrenten, die besonders im Profisport gefahren werden.

Kontakt: Eva-Maria Rexing, Tel.: 0511/76072624, E-Mail: rexing@nds.de

Eva-Maria Rexing | Innovatives Niedersachsen
Weitere Informationen:
http://www.innovatives.niedersachsen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Bauteil mit Verantwortung
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung