Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TectoYou: Neue Initiative für junge Menschen in technischen Berufen

08.02.2007
Bundesweite Nachwuchsinitiative für Jugend, Technik, Zukunft startet auf der HANNOVER MESSE im April 2007 / Partner aus Politik, Industrie und Wirtschaft engagieren sich gemeinsam für die berufliche Zukunft junger Menschen in Technologiebranchen

Immer weniger junge Menschen in Deutschland interessieren sich derzeit für eine Karriere in technischen Berufsfeldern. Für Unternehmen geht damit der Nachwuchs verloren und für die Jugendlichen eine mögliche berufliche Perspektive. Dem will die neue Initiative TectoYou nun aktiv mit einem jugendgerechten Informations- und Aktionsprogramm entgegenwirken.

Ziel ist es, das Interesse Jugendlicher wieder auf Berufsbilder in Technologiebranchen zu lenken und dabei die hier bestehenden Zukunftsperspektiven und Chancen bewusst zu machen - durch interessante Aktionen und einen direkten Dialog der Jugend mit den Menschen hinter der Technologie und der Industrie. Als weltgrößte Technologieschau der Industrie bietet die kommende HANNOVER MESSE dafür das perfekte Umfeld. Hier sind über 6 000 internationale Industrieunternehmen und Institutionen als Aussteller mit den neuen Ideen und Innovationen vertreten, die gleichzeitig die Themen und Inhalte der verschiedensten Technologieberufe darstellen. Nicht zuletzt sind Aussteller der HANNOVER MESSE auch die Arbeitgeber für den Techniknachwuchs von morgen.

Komplexe Technologie muss der Jugend allerdings in verständlicher, moderner und motivierender Art und Weise näher gebracht werden - genau das will TectoYou auf der kommenden HANNOVER MESSE erreichen.

TectoYou wird über die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" vom Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gemeinsam mit der Deutschen Messe getragen. Zahlreiche Institutionen, Verbände und Unternehmen haben sich bereits als Partner angeschlossen und unterstützen das Vorhaben mit eigenen Aktivitäten. Hierzu zählen unter anderem der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE), der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI), der Konvent für Technikwissenschaften acatech, die Fraunhofer Gesellschaft (FhG) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Die Schirmherrschaft für TectoYou hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung Dr. Anette Schavan, übernommen, und auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel unterstützt die neue Initiative.

"Die HANNOVER MESSE ist der Marktplatz für Technologiebranchen. Es gibt keine bessere Plattform für die Präsentation des Projektes TectoYou. Mit der Standortinitiative ,Deutschland - Land der Ideen', hat die Deutsche Messe dafür einen Partner an ihrer Seite, der sich für den Innovationsstandort Deutschland einsetzt und Zukunftsfähigkeit auf seine Fahnen geschrieben hat. Der BDI und die Bundesregierung unterstützen gemeinsam als Träger der Initiative das Vorhaben TectoYou. Für die deutsche Wirtschaft als potenziellem Arbeitgeber ist es eine wichtige Aufgabe, junge Menschen an die sich rasch verändernden Anforderungen in der Technikbranche heranzuführen und die Attraktivität dieser Berufsbilder zu stärken. Eine höhere Nachfrage nach Ausbildungsplätzen stärkt den deutschen Mittelstand, fördert die wirtschaftliche Stabilisierung unseres Landes und trägt diese Botschaft über unsere Grenzen hinaus. So werden auch für die nächste Generation die Weichen in Richtung Zukunft richtig gestellt", so BDI-Präsident Jürgen R. Thumann, der im Januar bei einem Termin im Bundeskanzleramt gemeinsam mit Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe, die Bundeskanzlerin über den Fortschritt von TectoYou informierte. Die Kanzlerin hatte im Frühjahr letzten Jahres auf der HANNOVER MESSE 2006 mit den Anstoß zur Entwicklung der neuen Nachwuchsinitiative gegeben.

Jugend auf der HANNOVER MESSE

Vom 16. bis 20 April werden auf der HANNOVER MESSE die Pavillons an der Messehalle 11 zur zentralen Anlaufstelle für Schüler und Studenten zwischen 15 und 20 Jahren. Zum Programm zählen hier beispielsweise nationale Ausscheidungen der "SkillsGermany"-Berufswettbewerbe 2007 in technischen Berufen wie Mechatronik, Elektrotechnik und Netzwerktechnik. Die Sieger werden im November 2007 bei den "WorldSkills"-Weltmeisterschaften in Japan vertreten sein.

Ein weiteres Highlight sind die "RoboCup German Open 2007". Unter dem "Expo-Dach" des Messegeländes in Hannover treffen rund 100 junge Entwickler-Teams aus 15 Ländern aufeinander, um auf über 5 000 Quadratmetern Spielfläche ihre kickenden Roboter in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten zu lassen.

Höhepunkt von TectoYou auf der HANNOVER MESSE 2007 ist das "Festival of Technology" am 20. April. Es beginnt um 10 Uhr mit der zentralen Eröffnungsveranstaltung mit Beteiligung von zahlreichen Prominenten. Bundesministerin Anette Schavan wird hier den offiziellen "Startschuss" für die neue Initiative geben. Danach sind neben verschiedensten Aktivitäten mit Information, Diskussion und Dialog beispielsweise auch spezielle geführte Touren über die Messe im Angebot. Sie führen die jungen Teilnehmer zu ausgesuchten Ausstellungsbereichen der Messe und ermöglichen den direkten Kontakt mit Ausbildungs- und Personalverantwortlichen von Industrieunternehmen. Am Nachmittag bildet der "TectoYou.Starclub" mit Aktionsprogramm und Live-Musik den krönenden Abschluss des Festivals.

TectoYou richtet sich aber auch an "Young Professionals", Studienabsolventen und junge Menschen, die ihre Berufsausbildung abschließen und sich in der Berufswelt orientieren müssen. Für sie bietet sich unter anderem der Besuch des "Job & Career Market" in der Forschungshalle 2 an, ebenso wie die themenspezifischen Führungen über die Messe. Darüber hinaus ist die Halle 2 mit dem Messebereich "Research & Technology" generell ein interessantes Ziel für junge Messebesucher, denn hier präsentieren Hochschulen und Forschungsinstitute die Industrietechnik "von morgen".

Weitere Informationen zum TectoYou-Programm, zu Teilnahmemöglichkeiten, Anmeldung sowie zur Unterstützung bei Anreise und Besuchsorganisation gibt es im Internet unter www.tectoyou.de .

Martin Klein | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.tectoyou.de
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht M12-Steckverbinder mit Anschlusstechnik für alle Applikationen
25.04.2017 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen