Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wo Kamele durch Nadelöhre gehen und Windmühlen in Fingerhüten Platz finden

21.04.2006


Schauplatz Hannover Messe Industrie 2006

Das Kamel im Nadelöhr

Wer in diesem Jahr auf der Hannover Messe einem Kamel begegnen möchte, der muss schon sehr genau hinschauen: Ganze 2 Millimeter ist es groß und passt spielend durch die 0,3 mm breite Öse einer Nähnadel! Ingenieure der Micreon GmbH aus Hannover haben das Wüstenschiff aus Goldfolie gefertigt. Sie wollen damit zeigen, wie hochpräzise man heutzutage Bauteile mit dem so genannten Ultrakurzpulslaser bearbeiten kann, ohne das Material zu beschädigen. Dabei können Genauigkeiten von weniger als einem Tausendstel Millimeter erreicht werden.


Mit Lupe zu bestaunen in Halle 14, Stand H 36

Weltmeisterliche Miniaturen

Das Laser Zentrum Hannover ist immer für einen Rekord gut: In diesem Jahr zeigen die Spezialisten des parallelisierten Lichtstrahls, die vermutlich kleinste Windmühle der Welt mit Abmessungen von nur 1,6 x 0,6 mm. Und sie ist durchaus in der Lage, die Flügel zu drehen! Das dreidimensionale Objekt wurde in nur einem Fertigungsschritt mittels 2-Photonen-Polymerisation aus Ormocer (anorganisch-organische Hybridpolymere) hergestellt. Weitere Exponate wie ein etwas verspäteter Osterhase zeigen, dass die 2PP den Aufbau von 3 dimensionalen Strukturen mit einer Auflösung von bis zu 100nm ermöglicht.
Halle 5, Stand B 16 sowie Halle 14, Stand H 36

Kontrollierte Risse

Kommt Glas mit heißem Wasser in Berührung, bilden sich mechanische Spannungen. Bei der kleinsten Vorschädigung zerbricht das Glas unkontrolliert. Diesen einfachen physikalischen Effekt macht man sich bei der H2B Photonics GmbH zunutze: Hier wird das heiße Wasser durch einen Laserstrahl ersetzt und lenkt damit einen Riss gezielt und in beliebiger Geometrie durch ein Glasbauteil. Der bei diesem berührungslosen Verfahren verwendete Nahinfrarot-Laser garantiert eine erhöhte Bauteilfestigkeit sowie saubere Kanten, die keiner weiteren Nachbearbeitung bedürfen.
Innovationsland Niedersachsen - Halle 2, Stand A 10

Diese Auswahl von Exponaten mag einen kleinen Vorgeschmack geben, welche spannenden Innovationen die Licht- und Laserbranche in diesem Jahr auf der HMI für Sie bereithält. Wer sich lieber mit etwas größeren Objekten befassen möchte, kann zum Beispiel bei der Automation Live in Halle 17 erleben, wie ganze Karosserieteile des neuen Cabriolets VW Eos mit Hilfe von hochmodernen Lasertechnik zusammengeschweißt werden.

Eine Übersicht des niedersächsischen Kompetenznetzes für Optische Technologien PhotonicNet leitet Sie zu interessanten Exponaten sowie Vorträgen zahlreicher Industrie- und Forschungspartner und gibt Hinweise zu ausgewählten Sonderveranstaltungen:
http://www.photonicnet.de/content/hmi-2006/spezial-2006.pdf/download

Kontakt:

PhotonicNet GmbH Hannover
Kompetenznetz Optische Technologien
Anja Nieselt-Achilles
< Marketing & Kommunikation >
Tel: 0551/30 572-22 oder 0172/5347596
E-Mail: anja.nieselt@photonicnet.de

Anja Nieselt-Achilles | idw
Weitere Informationen:
http://www.photonicnet.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Bauteil mit Verantwortung
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik