Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FH Bonn-Rhein-Sieg zeigt Fahrradfahrsimulator, effiziente Abfüllanlagen und Home-Roboter

22.04.2008
Auf der Hannover Messe 2008 (21.-25. April) stellt die Fachhochschule (FH) Bonn-Rhein-Sieg im Rahmen der Ausstellung "Forschung & Technologie" drei praxisnahe Projekte aus der anwendungsorientierten Forschung vor.
FIVIS - Rad fahren wie in der Realität
Mit dem Projekt FIVIS stellt die FH Bonn-Rhein-Sieg gemeinsam mit dem RheinAhrCampus in Remagen eine Fahrradfahrsimulation vor. Das mit Sensoren ausgestattete Fahrrad wird vom Fahrer durch eine virtuelle, dreidimensionale Kulisse gesteuert. Hierbei umgeben den Fahrer im so genannten Immersion Square drei Leinwände, auf denen Landschaften und Straßenszenen projiziert werden. Unter der Leitung von Professor Rainer Herpers (Fachbereich Informatik) wird das System in einer späteren Version durch eine hydraulische Plattform ergänzt, auf die das Rad montiert wird. Diese Realitätsnähe erlaubt die gefahrlose Verkehrserziehung für Kinder in simulierten Städten oder aktives Entertainment und kognitives Training für Sportler. FIVIS kann aber auch wahrnehmungspsychologischen Untersuchungen unter Laborbedingungen dienen, etwa um die Wirkung von physischen und stressbedingten Belastungsfaktoren zu untersuchen.
Weitere Informationen zum Projekt
http://www.fivis.eu
Kontakt
Prof. Dr. Rainer Herpers
E-Mail rainer.herpers@fh-bonn-rhein-sieg.de
Optimal abgefüllt - Prozesse bis ins Detail verbessern
Wie man eine bestehende Industrieanlage produktiver macht, hat die FH Bonn-Rhein-Sieg in einem gemeinsamen Projekt mit der Firma Opdenhoff Technologie GmbH aus Hennef demonstriert. Durch die Ermittlung der Dauer aller Einzelprozesse konnte eine Dosier- und Abfüllanlage so optimiert werden, dass die Produktivität stieg, Stillstandszeiten verkürzt und der Energieeinsatz gesenkt wurden. Dazu wurde die bestehende Anlagenkonfiguration mit Softwarewerkzeugen in seine Grundfunktionen - etwa Waagen und Mischer - unterteilt, welche wiederum in die einzelnen Grundfunktionselemente - Ventile, Filter, Schnecken - zerlegt wurden. In der Analyse ließen sich dann alle Stadien des Anlagenablaufs einzeln betrachten und optimieren. Die Ergebnisse dieses Projektes, das von den Professoren Ursula Konrads und Norbert Becker (Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus der FH) betreut wurde, konnten in gängige Automatisierungssysteme integriert und unmittelbar beim Anwender eingesetzt werden.
Kontakt
Prof. Dr. Norbert Becker
E-Mail norbert.becker@fh-bonn-rhein-sieg.de
RoboCup German Open 2008 - Roboter starten in neuer Liga
Auch in diesem Jahr nimmt das Gespann aus FH Bonn-Rhein-Sieg und Fraunhofer-Institut IAIS (Intelligente Analyse- und Informationssysteme) unter dem Dach von b-it (Bonn-Aachen International Center for Information Technology) an der "RoboCup German Open 2008" teil. Studierende werden mit ihren Robotern unter der Leitung von Prof. Paul-Gerhard Plöger und Walter Nowak vom Fachbereich Informatik in der Liga "RoboCup @Home" starten. Die Liga "RoboCup @Home" verdeutlicht die verstärkte Ausrichtung der RoboCup-Initiative auf reale Anwendungen: Roboter zeigen, wie gut sie mit Menschen kommunizieren und Aufgaben im Haushalt erfüllen können. Der Schwerpunkt des Wettbewerbs liegt bei der Mensch-Maschine-Interaktion: Die Roboter müssen verschiedene Prüfungen meistern, wie beispielsweise einem Menschen folgen, auf gesprochene Anweisungen reagieren oder Gegenstände ergreifen. Bis zum 25. April werden die Gewinner ermittelt.
Kontakt
Prof. Dr. Paul-Gerhard Plöger
E-Mail paul.ploeger@fh-bonn-rhein-sieg.de
Besucher können auf dem Stand der Wissenschaftsregion Bonn (Halle 2, Stand D39) das FIVIS selbst erproben und sich ein perfekt gemischtes Getränk abfüllen lassen. Der RoboCup findet in Halle 25, inmitten des Messgeländes statt.
Zentrale Informationen zu den Projekten
Dr. Udo Scheuer, Wissens- und Technologietransfer
Tel. 02241/865-650
E-Mail transfer@fh-brs.de

Eva Tritschler | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-bonn-rhein-sieg.de
http://www.fivis.eu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise