Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationssprung in der Drucklufttechnik

20.03.2008
CompAir setzt neue Maßstäbe mit der Einführung einer völlig neuartigen Kompressortechnologie

CompAir einer der weltweit führenden Hersteller von innovativen Drucklufttechnologien hat mit der Einführung der einzigartigen und dynamischen ölfreien Quantima - Kompressorbaureihe ein neues Kapitel in der Geschichte der Drucklufterzeugung aufgeschlagen.

Das Herzstück der neuen Quantima Kompressorbaureihe besteht aus dem einzigartigen Verdichtungs- und Antriebssystem Q-Drive, dass aus nur einem beweglichen Teil besteht. Der direkt angetriebene Rotor und die darauf befindlichen Verdichtungselemente werden über eine adaptive Magnetlagerung völlig berührungslos geführt. Somit sind Reibungsverluste so gut wie ausgeschlossen und Drehzahlen bis 60.000 U/min problemlos möglich.

CompAir mit seiner langjährigen Erfahrung und führend bei Innovationen in der Drucklufttechnik setzt nun mit der Einführung dieser Technologie völlig neue Maßstäbe in der Erzeugung absolut ölfreier Druckluft. Die Quantima Baureihe bietet eine Reihe unübertroffener Vorteile für Anwender und Kunden. Niedrigere Produktionskosten, drastisch verringerter Energieverbrauch und einzigartige Umweltverträglichkeit sind nur die wesentlichen Merkmale. Das Ergebnis ist beeindruckend; die Quantima - Baureihe ist ein absolut ölfreier und getriebeloser Kompressor mit variabler Drehzahl, der nicht nur wesentlich leiser und kompakter ist, sondern auch in punkto Zuverlässigkeit seinesgleichen in der Branche sucht.

Die Ingenieure von CompAir haben bei der Entwicklung der Quantima - Baureihe stets darauf geachtet, einen Kompressor mit der besten und bis dato unerreichten Energieeffizienz darzustellen. Das Resultat ist eine Kompressorbaureihe, die im lastfreien Betrieb einen auf dem Markt einzigartigen Energieverbrauch von nur 2,5 % (im Vergleich zum Volllastbetrieb) aufweist. Dies entspricht z.B. einem Verbrauch von lediglich 7 kW bei einem Kompressor mit 300 kW Anschlussleistung.

Dank dieser hohen Energieeffizienz können Kunden, die einen vorhandenen Kompressor durch einen neuen Quantima - Kompressor ersetzen, Energieeinsparungen von bis zu 25 % erzielen und somit die Gesamtbetriebskosten drastisch senken. Außerdem wird beim Einsatz der Quantima - Technologie nachweislich die Umwelt erheblich entlastet.

Durch den Einsatz eines 300kW Quantima - Kompressors verringert sich die jährliche C02-Emission (*) in einer Größenordnung, die 75 stillgelegten Mittelklasseautos oder der Anpflanzung von 16.000 Bäumen entspricht.

Nick Sanders, CEO bei CompAir, kommentiert die Einführung der Quantima - Baureihe wie folgt: "Es bietet sich nur selten die Gelegenheit ein Produkt zu entwickeln, dass eine grundlegende und fundamentale Änderung gegenüber vorhandenen branchenüblicher Technologien bietet. Mit der Quantima - Technologie haben wir dieses Ziel erreicht. Die Vision einer ganzen Branche, gepaart mit der harten Arbeit unseres Entwicklungsteams in den vergangenen 5 Jahren, sowie erhebliche Investitionen und umfassende Praxistests haben zu einem erstklassigen, umweltfreundlichen Produkt geführt, dass sicherlich von Kunden bereits lange erwartet wurde.

Mit der Einführung der Quantima - Baureihe stellen wir für den schnell wachsenden Markt für ölfreie Druckluft ein unübertroffenes Produkt zur Verfügung, dass unser Unternehmen an die Spitze dieses strategisch wichtigen Marktes bringen wird. Mit der Einführung dieser technologischen Revolution auf dem Weltmarkt werden wir eine führende Rolle in der Branche einnehmen. Wir sind fest entschlossen, unseren Wettbewerbsvorsprung zu behaupten.

Als Teil dieser innovativen Quantima - Technologie profitieren Kunden mit dem Kauf dieses Kompressors zusätzlich von Q-Life, der zukunftsorientierten vorbeugenden Wartung. Die Überwachung jedes Quantima - Kompressors über Remote Monitoring an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, gewährleistet einen optimalen und energieeffizienten Betrieb. Man erhält vorausschauend und frühzeitig Hinweise auf fällige Wartungsarbeiten, womit mögliche Ausfall- und Stillstandszeiten erheblich minimiert werden.

Jeder Quantima - Kompressor kann über Remote Monitoring mit der Zentrale unseres Werks-kundendienstes dezentral über unterschiedliche Netzwerkoptionen die wir bieten, verbunden werden. Unsere hochqualifizierten Servicespezialisten überwachen und betreuen im Rahmen dieser 10 jährigen Q-Life Gewährleistungsvereinbarung jeden Quantima - Kompressor.

Mit Quantima, dem Q-Drive und dem Q-Life, dem 10 Jahres Gewährleistungsprogramm, hat CompAir sein umfassendes Produktsortiment um eine wichtige Baureihe erweitert und ist damit der einzige Hersteller, der eine vollständige Produktreihe aus Schrauben-, Rotations-, Kolben- und Turbokompressoren sowie Aufbereitungstechnologien und Druckluftzubehör weltweit anbietet.

(*) Die angegebenen C02 Kohlendioxidemissionen basieren auf der Berechnung, die mit einer Energieeinsparung von 10 % bei einem 300-kW-Kompressor erzielt werden.

Über CompAir
CompAir ist einer der weltweit führenden Hersteller von Druckluft- und Gassystemen. Ein umfassendes Programm von qualitativ hochwertigen, zuverlässigen und hoch effizienten Schrauben-, Rotations-, Kolben- und Turbokompressoren sowie Aufbereitungstechnologien und Druckluftzubehör für alle Anwendungsbereiche. Hierzu gehören weiterhin auch fahrbare Kompressoren für die Baubranche, Atemluftkompressoren, bis hin zu kompletten Erdgastankanlagen. Die Kompressoren, die Ausstattung und der Service von CompAir werden überall auf der Welt eingesetzt und liefern wirtschaftliche, saubere und qualitativ hochwertige Energie in Form von Druckluft und Gas, egal ob ölhaltige oder 100% reine, ölfreie Druckluft benötigt wird. Als Systemanbieter führt CompAir eine umfassende Palette an Druckluftzubehör einschließlich Trockner, Filter, Optionen zur Wärmerückgewinnung sowie eine bedarfsgerechte Auswahl an elektronischen Druckluftleitsystemen.

CompAir bietet ein umfassendes und weltweites Netzwerk mit eigenen Vertriebs- und Serviceorganisationen, und Handelsvertretungen auf allen Kontinenten sowie globales Fachwissen und individuell gestalteten Vor-Ort-Service.

Weitere Informationen über die neuartige und einzigartige CompAir Quantima - Baureihe erhalten sie auf der Hannover Messe Sonderschau "Energieeffizienz in industriellen Prozessen" in Halle 6, Stand H36.

Um weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Harald Haerter unter 0049 6761 832 181 oder per E-Mail an harald.haerter@compair.com

Für Presseinformationen wenden Sie sich bitte an:
Telefon: 0049 (0)6761 832-308
Fax: 0049 (0)6761 832-409
E-Mail: marketing.simmern@compair.com
Fotos und weitere Nachrichten finden Sie bei Besuch unserer speziellen Pressewebsite, www.compairnews.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte