Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die »Logistics Mall« - Logistische IT-Dienste aus der Wolke

28.02.2012
Am 6. März 2012 startet die CeBIT. Das Fraunhofer-Innovationscluster Cloud Computing für Logistik präsentiert in diesem Jahr die »Logistics Mall«, eine cloud-basierte Plattform für logistische IT-Services.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Kunden geduldig warteten, bis der Schneider das Kleid geschnitten, angepasst und genäht, der Schreiner den Schrank entworfen und gebaut hat oder im Fachhandel nach einigen Wochen eine bestimmte Ware nachgeliefert wurde. Heute muss alles schnell gehen. Ist im Laden vor Ort das Wunschobjekt nicht verfügbar, so weicht man auf den Internetshop aus. Nur ein paar Klicks genügen, dann ist schon alles gekauft, bezahlt und auf dem Weg zum Empfänger.



Logistics Mall - der virtuelle Markplatz für IT-Services für die Logistik. Grafik: Fraunhofer ISST

Dieses extrem hohe Maß an Flexibilität und Dynamik, das notwendig ist, um Kundenwünschen gerecht zu werden, stellt die Logistikbranche vor Herausforderungen, die mit konventionellen Organisationsformen nicht mehr zu bewältigen sind. Eine effiziente IT-Unterstützung der komplexen logistischen Prozesse ist unverzichtbar, um konkurrenzfähig zu bleiben. Besonders für kleine und mittlere Unternehmen, kann dies aufgrund des Zeit- und Kostenaufwands in der Entwicklungs- und Implementierungsphase, bei einem in der Regel vergleichsweise kurzen Lebenszyklus, zum Problem werden.

Der Lösungsansatz des Fraunhofer-Innovationsclusters Cloud Computing für Logistik: Logistik-IT aus der »Cloud« und »As-a-Service« mit der IT-Plattform »Logistics Mall«.

Sie ist ein cloud-basierter Service-Marktplatz, auf dem Logistik-Kunden und -Dienstleister zusammentreffen, um professionelle Software nach Bedarf anzubieten und zu nutzen. Dabei können einzelne Funktionen abgerufen oder Module zu einem Gesamtpaket zusammengestellt werden. Der Nutzer erhält somit schnell betriebsfähige, individualisierte Lösungen, auf die er transaktionsbasiert und kostengünstig zugreifen kann.

Die »Logistics Mall« wird auf der CeBIT 2012 (Hannover, 6. bis 10. März) in Halle 26, Stand E08 (Fraunhofer-Gemeinschaftsstand) live vorgeführt.

Im Vorfeld der Messe findet am 1. März eine Pressekonferenz zum Thema »IT-Potential der Region Dortmund« statt. Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, sich in diesem Rahmen über die Beteiligung führender IT-Unternehmen aus der Region auf der CeBIT 2012 zu informieren. Neben einer Live-Demonstration der »Logistics Mall« durch das Fraunhofer-Innovationscluster Cloud Computing für Logistik, präsentieren Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik ISST »ARTGUARDIAN«, ein sensor-basiertes Informationssystem zum Schutz von Kunstwerken.

Pressegespräch »IT-Potential der Region Dortmund / Beteiligung auf der CeBIT 2012«
Ort: Fraunhofer-Institut IML, Joseph-von-Fraunhofer-Str.2-4, 44227 Dortmund
Zeit: Donnerstag, 1. März 2012, 11.00-12.00 Uhr

Monika Schönborn | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.isst.fraunhofer.de/
http://www.ccl.fraunhofer.de/
http://www.iml.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2012:

nachricht Praktisches Handgerät zum Lesen und Beschreiben von Hochfrequenz-RFID-Datenträgern
24.07.2012 | Contrinex GmbH

nachricht Rittal und Siemens stellen integrierte Energieverteilungslösung vor
20.03.2012 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2012 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie