Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

tisoware erhöht Sicherheit und Effizienz

11.01.2010
tisoware präsentiert anlässlich der CeBIT vom 2. – 6. März 2010 in Hannover Neuheiten der Zeitwirtschaft in Halle 6 auf dem Messestand D14. Im Fokus der weltweit größten IT- und Kommunikationsfachmesse CeBIT steht in diesem Jahr für tisoware die Sicherheitslösung.

„Das Sicherheitsbedürfnis unserer Kunden hat bereits im vergangenen -von der Finanz- und Wirtschaftskrise geprägten Jahr- deutlich zugenommen“, so Sabine Dörr, Geschäftsführende Gesellschafterin von tisoware.


tisoware.ZUTRITTvisual Sicherheitsleitstand mit Videoüberwachung


Kamera von Convision/PCS

„Aus diesem Grund war es nur konsequent, diesen Produktbereich weiter auszubauen und eine gesamtheitliche Lösung anzubieten“. Der webbasierte Sicherheitsleitstand erweitert die Zutrittskontrolle von tisoware um einen wichtigen Baustein - den graphischen Sicherheitsleitstand mit integrierter Videoüberwachung. Die Abbildung des Firmengeländes, der Gebäudestruktur, von Räumen im System über Grundrisse, Lagepläne und Fotos sowie der vorhandenen Zutrittsleser erhöht die Transparenz für das Facility- und Security-Management. Die übersichtliche Benutzeroberfläche des Sicherheitsleitstandes ermöglicht ein schnelles und effektives Arbeiten für den Sicherheitsbeauftragten. Die in tisoware integrierte CONVISION-Videolösung von PCS liefert dazu Live-Bilder von sicherheitsrelevanten Bereichen.

Eine Auswertung der Videosequenzen ist jederzeit möglich. Das Produktportfolio im Bereich Videoüberwachung umfasst analoge und netzwerkbasierte Kameras, Video- und Aufzeichnungsserver sowie Videoüberwachungs- und Management-Software, die sowohl Kaba- und PCS-Hardware unterstützen. Damit ergänzt tisoware das Angebot um einen Produktbereich, der einen wesentlichen Mehrwert für alle Kunden bedeutet.

Neben der Sicherheitslösung zeigt tisoware Neuheiten für die Bereiche Human Resources (HR) und Industry. Im Bereich HR wurden zahlreiche Erweiterungen für das Modul Reisekostenmanagement realisiert. Gerade für Unternehmen mit Außendienstmitarbeitern sowie Monteuren wurden zahlreiche neue Funktionalitäten entwickelt, die die Abläufe in der täglichen Arbeit erleichtern. Dabei ermöglicht das Projektcontrolling die komplette Erfassung und Auswertung von Daten wie Projektzeiten, Tätigkeiten sowie Kosten und schafft so eine Grundlage für die Angebots- und Nachkalkulation sowie kundenspezifische Abrechnungen.

Ein weiteres Novum ist die in tisoware integrierte Ausweiserstellungssoftware. Das Programm ermöglicht es dem Anwender, individuelle Ausweise im firmentypischen Design für Mitarbeiter, Besucher und Fremdfirmen zu gestalten und bei Bedarf im Haus zu drucken. Die Gesamtlösung umfasst die Software, einen leistungsfähigen Farbdrucker sowie eine Digitalkamera. Auch diese Lösung erhöht die Sicherheit im Unternehmen spürbar, weil damit die Betriebszugehörigkeit auf einen Blick sichtbar wird.

Im Bereich Industry präsentiert tisoware ein Multifunktionsterminal, mit dem per 15“ Touch-Screen-Monitor eine schnelle und effiziente Betriebsdatenrückmeldung in tisoware erfolgen kann. Alle wesentlichen Informationen wie Zeichnungsdaten, Arbeitsanweisungen sowie aktuelle Auftrags- und Maschinendaten werden dem Werker auf Knopfdruck übersichtlich am Bildschirm dargestellt. Das schont die Umwelt, weil deutlich weniger Papier benötigt wird. Unter Einbeziehung weiterer Module wie der Betriebsdatenerfassung oder Personaleinsatzplanung erhöht sich die Wirtschaftlichkeit und die Unternehmensprozesse werden optimiert.

Unter dem Motto „Die Zeit im Griff“ zählt tisoware seit 1986 zu den führenden Zeitwirtschaftsanbietern für Unternehmen aller Branchen und Größen. Über 1.900 Kunden im In- und Ausland vertrauen auf die Kompetenz. Kunden sind u.a. Antenne Bayern, Fahnen Herold, Dortmunder Volksbank, Tedi, IHK Reutlingen, Barth Logistik, SDI Molan, ColorDruck Leimen und die Westeifel Werke. Diesen bietet tisoware Komplettlösungen für Personalzeit- und Betriebsdatenerfassung, Personaleinsatzplanung, Workflow, Mitarbeiter- und Managerportal, Projektcontrolling, Reisekostenabrechnung und Zutrittssicherung. tisoware beschäftigt derzeit 86 Mitarbeiter an 10 Standorten und erzielte per 31.07.2009 einen neuen Rekordumsatz in Höhe von 9,5 Millionen EUR, was einer Steigerung von 16% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Sie finden uns auf der CeBIT in Halle 6 auf dem Stand D14

Ihre Ansprechpartner:

Sabine Dörr
Dipl.-Betriebswirt (BA)
E-Mail: sd@tisoware.com
Rainer K. Füess
Dipl.-Betriebswirt (BA)
E-Mail: rf@tisoware.com
Tel. 07121-9665-0
Fax. 07121-9665-10

Barbara Krämer | tisoware®
Weitere Informationen:
http://www.tisoware.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte