Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NetApp präsentiert mit Fujitsu Lösungen für Storage-Effizienz und Cloud

26.02.2010
NetApp in Halle 9, C60 (bei Fujitsu) und Halle 4, E20 (bei Fujitsu)

Getreu dem Motto "Mehr mit weniger erreichen" zeigt NetApp auf der CeBIT 2010 wie mit effizienten Speicherlösungen mehr Flexibilität, Dynamik und Kosteneinsparungen im Datacenter erreicht werden können. Darüber hinaus wird Cloud ein weiteres Fokusthema sein, für das NetApp passende Strategien für Private und Public Clouds bereithält. Zusammen mit seinem Partner Fujitsu wird NetApp die neue NetApp V-Serie/Fujitsu ETERNUS-Lösung zeigen, die im Rahmen der kürzlich erweiterten weltweiten Partnerschaft der beiden Unternehmen angekündigt wurde.

"Gemeinsam mit Fujitsu wollen wir Kunden enger integrierte, automatisierte Storage- und Datenmanagement-Lösungen anbieten", sagt Alexander Wallner, Senior Director Germany bei NetApp. "Wir haben unsere Zusammenarbeit verstärkt, um Kunden durch die Kombination unserer Produkte dabei zu unterstützen, Kapitalausgaben zu senken und die Effizienz und Flexibilität im Datacenter zu steigern." Die Verbindung aus NetApp V-Serie und Fujitsu ETERNUS liefert Unternehmen besondere Vorteile bei Management, Effizienz und Funktionalitäten wie bislang keine andere Lösung auf dem Markt. Kunden profitieren von Investitionsschutz und nahezu keiner Betriebsunterbrechung bei der Implementierung.

Darüber hinaus steht das Thema Storage-Effizienz für NetApp weit oben. So hat der Speicherspezialist eigens hierfür eine Kampagne ins Leben gerufen, um Kunden bei der effizienten Gestaltung ihrer Rechenzentren zu unterstützen. Auf www.speicher-effizienz.com können sich Interessierte über die Besonderheiten und Vorteile der NetApp Produkte und Technologien informieren, Kundenreferenzen und Whitepaper einsehen sowie Webcasts downloaden. Auf der CeBIT demonstriert NetApp, wie mit seiner Unified Storage-Architektur und Technologien wie Virtualisierung und Deduplizierung bis zu 50 Prozent Speicherplatz im Vergleich zu herkömmlichen Datenspeichern eingespart werden können.

Auch das Thema Cloud kommt nicht zu kurz. NetApp informiert über seine Lösungen und Produkte für Cloud-basierte Infrastrukturen und informiert Kunden, was bei der Implementierung beachtet werden sollte. Dabei stehen auch Faktoren wie Geschwindigkeit und Agilität von Cloud-Services, Fixkosten, die Risikoeinstufung auszulagernder Daten, Datenmobilität und Compliance im Fokus.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

NetApp steht für innovatives Storage- und Datenmanagement mit hervorragender Kosteneffizienz. Unter dem Credo "Go further, faster" unterstützt NetApp Unternehmen weltweit in ihrem Erfolg. www.netapp.de

NetApp, das NetApp Logo und Go further, faster sind Marken oder eingetragene Marken von NetApp Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Rechtsinhaber.

NetApp Deutschland GmbH
Jacqueline Lippold
Bretonischer Ring 10
85630 Grasbrunn
Tel.: (0 89).900 594-129
Fax: (0 89).900 594-132
jlippold@netapp.com
stautner & stautner consulting . pr . communications
Kirsten Handke
Südliche Münchner Straße 8
82031 Grünwald
Tel.: (0 89).230 877-10
Fax: (0 89).230 877-23
kirsten.handke@stautner.com

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten