Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT Global Conferences als bedeutendster IT-Kongress der Welt

02.12.2009
Die führenden Köpfe der ITK-Wirtschaft diskutieren über neue Chancen in einer sich verändernden Welt / Mehr als 30 Top-Speaker an fünf Messetagen

Die CeBIT Global Conferences haben sich innerhalb von drei Jahren zum bedeutendsten IT-Kongress der Welt entwickelt. Vom 2. bis 6. März 2010 diskutieren die führenden Köpfe der ITK-Wirtschaft über neue Chancen in einer sich verändernden Welt. Das Motto lautet "The challenges of a changing world - ICT for better lives and better business". Erstmals gehen die CeBIT Global Conferences auch am Samstag an den Start, mit dem Thema "@ music: About Artists, Consumers and Pirates".

An den CeBIT Global Conferences 2010 beteiligen sich mehr als 30 Top-Speaker aus aller Welt, die die Zukunft des digitalen Zeitalters entscheidend mitprägen. Die Liste der Referenten reicht vom CTO des Online-Versandhauses amazon und dem Gründer des Foto-Portals Flickr.com über den COO des Software-Giganten Microsoft bis zum Produzenten des Dauerhits "Sexbomb" und Mitbesitzer des Musiklabels Peppermint Jam.

Jeder Konferenztag steht unter einem übergeordneten Thema. Am CeBIT-Dienstag, 2. März, beschäftigen sich die Referenten mit "Challenges as Opportunities". Mit dabei sind unter anderem Prof. August-Wilhelm Scheer, Präsident des Hightech-Verbandes BITKOM, Dieter Schweer, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie), und Dr. Werner Vogels, Vice President Worldwide Architecture und CTO von amazon.com.

Das Thema am Messe-Mittwoch, 3. März, lautet "Smart Business 2020". Referenten sind Thomas Balgheim, Vorsitzender der Geschäftsführung von Cirquent, Diane M. Bryant, Vice President und CIO von Intel, Stephen J. Felice, President Small and Medium Business von Dell, Suhas Gopinath, CEO und Chairman der Globals Inc. sowie "World's Youngest CEO" und "Young Global Leader" des Weltwirtschaftforums in Davos, Jon Iwata, Senior Vice President Marketing & Communications von IBM, Natalya Kaspersky, Chairman von Kaspersky Labs, Dr. Dietmar Straub, CEO von KraussMaffei, Karl-Heinz Streibich, Vorsitzender des Vorstandes der Software AG, Rob Tarkoff, Senior Vice President von Adobe, und Hartmut Wagner, SVP Worldwide von Iron Mountain Digital.

Am Donnerstag, 4. März, stehen "Consumer Electronics & Mobile Solutions" auf dem Programm. Es sprechen Dr. Robert Epstein, President von Creativity International, Jan Geldmacher, Geschäftsführer von Vodafone D2 und Vorstand des Vodafone Firmenkundengeschäfts, Adolfo Hernandez, President EMEA von Alcatel-Lucent, Russ Shaw, General Manager EMEA und General Manager Mobile von Skype sowie B. Kevin Turner, COO von Microsoft.

Am CeBIT-Freitag, 5. März, folgen die ITK-Experten dem CeBIT-Leitthema 2010 "Connected Worlds". Mit dabei sind Anand Agarawala, Gründer von Bump Technologies und Erfinder des ersten 3D-Desktops, Stewart Butterfield, Co-Founder von Flickr.com, Ralf Gerbershagen, Vice President Western Europe von Motorola, John Ham, CEO und Founder von ustream.com, der führenden Plattform für Live-Videoübertragungen, Mark Kingdon, CEO von Linden Lab (Second Life), und Conrad Wolfram, Founder und Managing Director von Wolfram Research Europe und WolframAlpha - die intelligente Suchmaschine.

Am Messesamstag, 6. März 2010, holen die Veranstalter der CeBIT Global Conferences Vertreter der Musikindustrie auf die Bühne und diskutieren über Trends und Innovationen im Zeitalter des Internets. An der Podiumsdiskussion beteiligen sich unter anderem Mark Chung, Chairman of the Board vom VuT (Verband unabhängiger Tonträgerunternehmen) und Ex-Bassist der Rockband "Einstürzende Neubauten", Ibrahim Evsan, Gründer von Sevenload, Joachim Franz, Vice President Musicload von der Deutschen Telekom sowie Stefan Peter Roos, Managing Director von Proud Music.

Exklusiv-Gast beim anschließenden Talk ist Deutschlands bekanntester Musikproduzent Mousse T. Er spricht darüber, wovon Musikstars künftig leben und welche neuen Geschäftsmodelle die Musikindustrie in Zukunft bietet.

Die CeBIT Global Conferences im Convention Center auf dem Messegelände werden gemeinsam vom BITKOM und der Deutschen Messe AG veranstaltet. Die Vorträge und Diskussionsrunden wenden sich an Entscheidungsträger aus der ITK-Wirtschaft, Anwenderunternehmen der Industrie sowie an alle interessierten Quer- und Nachdenker. Die Konferenzsprache ist englisch. Die Teilnahme ist für Besucher der CeBIT 2010 kostenfrei. Weitere Informationen zum Programm und zu den Sprechern der CeBIT Global Conferences stehen im Netz unter www.cebit.de/cgc.

Über die CeBIT

Die CeBIT ist die weltweit bedeutendste Messe für die digitale Industrie. Im Fokus von Ausstellung und Kongress stehen Lösungen der Informations- und Kommunikationswirtschaft für alle Bereiche des Arbeitens und Lebens. Die Deutsche Messe AG veranstaltet die CeBIT seit 1986 jährlich im Frühjahr in Hannover. Zu den Schwerpunkten der CeBIT 2010 (2. bis 6. März) zählen neben dem Leitthema Connected Worlds die Ausstellungsbereiche Business IT, Green IT, Internet & Mobile Solutions, Webciety, Destination ITS, TeleHealth, Security, Banking & Finance, Communications, ICT Infrastructure und der Planet Reseller. Partnerland der CeBIT 2010 ist Spanien.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften