Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Automatische Fotoauswahl und ein intelligentes Assessment Center - das Fraunhofer IDMT präsentiert sich auf der CeBIT

01.03.2010
Zur diesjährigen CeBIT vom 2. bis 6. März in Hannover präsentiert das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT vier spannende Projekte.

Am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand (Halle 9, Stand B36) können sich die Besucher darüber informieren, wie sie in Zukunft mit wenigen Klicks eine automatische Auswahl der besten Urlaubsmotive bekommen und wie Unternehmen mit Hilfe eines neuen, webbasierten Testcenters Ihre Mitarbeiter noch besser schulen und entsprechend Ihrer Kompetenzen einsetzen können.

Mit Photo Summary wird es dem Nutzer leicht gemacht, aus großen Fotoarchiven eine Auswahl der repräsentativsten Motive zusammenzustellen. Statt des üblichen mühevollen Sichtens aller digitalen Schnappschüsse kann man sich mit dem am Fraunhofer IDMT entwickelten Verfahren eine automatisiert generierte Auswahl erstellen lassen. Bei der Zusammenstellung werden alle Faktoren berücksichtigt, die auch bei der manuellen Auswahl wichtig sind. Mit nur wenigen Klicks kann sich der Nutzer je nach Wunsch seine individuelle Auswahl zusammenstellen lassen.

Mit dem EDMedia Assessment Center arbeitet das Institut an einer standardbasierten und anpassbaren Web-Lösung zum Austausch von Fragen und Tests im Unternehmen. Ob Kundenschulungen, Mitarbeiterqualifizierung oder der Austausch von Wissen - mit Hilfe des neuen Tools können die Kompetenzen von Mitarbeitern oder ganzen Teams überprüft und eingestuft werden. Die objektiv ermittelten Kompetenzen können dann als Zertifikate und Nachweise, z. B. für die Entwicklung von Karriereplänen und Personalplanungen, eingesetzt werden.

Zusammen mit der TU Ilmenau präsentiert das Ilmenauer Forschungsinstitut am Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft" in Halle 9, Stand D04, ein System zur kooperativen Erstellung von komplexen Klangszenen. Und so komplex wie die Klangszenen selbst, so komplex ist auch deren Erstellung - sehr oft handelt es sich um hochgradig arbeitsteilige Produktionsprozesse. In dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt haben die Wissenschaftler jetzt ein Datenbanksystem entwickelt mit dem die notwendigen Transaktions- und Synchronisationsmechanismen bereitgestellt werden. Damit wird es möglich, dass mehrere Nutzer gleichzeitig an einem Produktionsprozess arbeiten.

Ein weiteres Projekt unter Beteiligung des Fraunhofer IDMT können die Besucher am Gemeinschaftsstand Niedersachsen in Halle 9, Stand B22 erleben. Die junge Oldenburger Projektgruppe "Hör-, Sprach- und Audiotechnologie" des Fraunhofer IDMT ist Partner im Forschungsverbund "Gestaltung altersgerechter Lebenswelten". Zur CeBIT werden nun erste Projekte des Verbunds präsentiert, so beispielsweise ein persönlicher Aktivitäts- und Haushaltsassistent, eine automatische Erkennung des Betriebszustands von Haushalts- und Küchengeräten, ein System zur Erkennung von Stürzen im häuslichen Bereich sowie eine persönliche elektronische Gesundheitsakte.

Besuchen Sie uns auf der CeBIT und erleben Sie spannende
Fraunhofer-Innovationen!
Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT in Ilmenau (Thüringen) betreibt angewandte Forschung im Bereich digitaler audio-visueller Anwendungen.

Entwickelt werden neben Lösungen zur virtuellen Akustik für Heim- und Profianwender (z.B. die IOSONO® Wellenfeldsynthese-Technologie) auch Softwaretechnologien zur Analyse und Charakterisierung von multimedialen Inhalten sowie audio-visuelle Anwendungen für die Medizintechnik. Des Weiteren gehören die Konzeption interaktiver Anwendungsszenarien für Entertainment und Wissensmanagement und der Entwurf von Architekturen für den digitalen Online-Vertrieb zum Forschungs-Portfolio. In Kooperation mit seinen Partnern und Kunden aus Wirtschaft, Kultur und Bildung setzt das Ilmenauer Institut zukunftsorientierte wissenschaftliche Erkenntnisse in alltagstaugliche Komplettlösungen und Prototypen um, die auf spezifische Problemstellungen der Nutzer und die Anforderungen des Marktes zugeschnitten sind.

Seit 2008 hat das Fraunhofer IDMT zwei Außenstellen. Die Abteilung Kindermedien mit Sitz in Erfurt arbeitet an der Entwicklung innovativer computergestützter Programm- und Edutainmentformate für Kinder und Jugendliche. Die neue Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie mit Sitz in Oldenburg forscht an Themen der Audio-Systemtechnik für die Bereiche Gesundheit, Verkehr, Multimedia und Telekommunikation.

Julia Edling, | idw
Weitere Informationen:
http://www.idmt.fhg.de/de/presse_medien/download.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie