Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kosten senken, Produktivität steigern

15.03.2004


Unter dem Motto "Kosten senken, Produktivität steigern" präsentiert sich die Münchner ATOSS AG auf der CeBIT 2004. In Halle 7, Stand A30, und in Halle 5, Stand B48, zeigt ATOSS ein umfassendes Software- und Beratungsangebot rund um die Themen optimierter Personaleinsatz und effizientes Geschäftsprozessmanagement. Ein Schwerpunkt des CeBIT-Auftrittes ist die neue Generation von AENEIS, der Software für Business Process Management von ATOSS. Im Fokus stehen außerdem zwei neue Module der ATOSS Staff Efficiency Suite: ’Employee Self Service’ und ’Auftragsbezogene Personaleinsatzplanung’, mit der ATOSS einen Meilenstein für das Arbeitszeitmanagement im produzierenden Gewerbe setzt.



Die ganzheitlichen Lösungen von ATOSS erlauben es Unternehmen aller Größen und Branchen, ihren Personaleinsatz intelligenter zu steuern. So können sie auf Kundenanforderungen und marktbedingte Auftragsschwankungen schneller, flexibler und kostenoptimiert reagieren.



Auf der CeBIT 2004 präsentiert ATOSS erstmals eine völlig neue Generation von Software für Business Process Management. AENEIS 5 basiert auf modernster J2EE-Architektur und entspricht dem neuen internationalen Notations-Standard BPMN (Business Process Modeling Notation). Das Modellierungs-Tool passt sich an unternehmensspezifische Strukturen und Nomenklaturen an und bildet eine flexible und leistungsstarke Basis für professionelles Geschäftsprozessmanagement. Eine aufgabenorientierte intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht die freie und realitätsnahe Darstellung komplexer Geschäftsmodelle. AENEIS 5 unterstützt modernste Grafikstandards wie SVG (Skalierbare Vektorgrafik) und alle gängigen Plattformen.

Über das personalisierte Benutzerportal ATOSS Employee Self Service können Mitarbeiter ihre Zeitwirtschaftsdaten auf einfache Art und Weise selbst erfassen und verwalten. Das verleiht ihnen mehr Eigenverantwortung und entlastet gleichzeitig die Personalabteilung. Die Basis bilden die in der ATOSS Staff Efficiency Suite hinterlegten Dialoge. ATOSS Employee Self Service lässt sich in alle Portale integrieren, die dem Java Specification Request (JSR) 168 entsprechen.

Mit der ’Auftragsbezogenen Personaleinsatzplanung’ setzt ATOSS einen Meilenstein für effizienteres Arbeitszeitmanagement im produzierenden Gewerbe. Das Zusatzmodul für die ATOSS Staff Efficiency Suite berücksichtigt beim Planungs- und Steuerungsprozess neben Zeit und Ort auch die Dimension Auftrag. Diese Funktionalität bildet die optimale Ergänzung zum PPS-System, welches die Disposition der Personalressourcen oft gar nicht oder nur näherungsweise berücksichtigt. Insbesondere Unternehmen mit einem hohen Anteil an direkten Lohnkosten können mit der Software ihr Personal exakter planen und wirtschaftlicher steuern. Dies ist gerade in der Auftragsfertigung oder in der Wartung ein wesentlicher Faktor für die Zukunftssicherung.

"In personalintensiven Wirtschaftszweigen und Unternehmen mit schwankender Auslastung ist die bedarfsorientierte Personaleinsatzplanung ein wesentlicher Faktor für mehr Wirtschaftlichkeit. Deshalb bieten wir ein komplettes Lösungsportfolio zur Ressourcenoptimierung. Dazu gehört nicht nur die Software rund um den intelligenten Personaleinsatz und effizientes Geschäftsprozessmanagement. Immer wichtiger wird die kompetente Beratung zu allen Aspekten des Arbeitszeitmanagements - von der Personalbedarfsermittlung über die Gestaltung von Arbeitszeitmodellen bis hin zur Geschäftsprozessoptimierung", so Andreas F.J. Obereder, Vorstandsvorsitzender ATOSS.

ATOSS AG Die ATOSS AG mit Sitz in München ist Anbieter von Software und Beratung zum kosteneffizienten Personaleinsatz und zählt im Geschäftsfeld Arbeitszeitmanagement und -organisation zu den Vordenkern der Branche. Mit Lösungen im Bereich Staff Efficiency Management besetzt das Unternehmen ein neues, außerordentlich dynamisches Marktsegment. ATOSS bietet auf der Basis seiner modularen Produktfamilie für Unternehmen aller Größenordnungen Komplettlösungen aus Consulting, Software und Services. Das 1987 gegründete Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2003 einen Umsatz von EUR 23.4 Mio. Mit 170 Mitarbeitern in acht Geschäftsstellen ist ATOSS in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten. Bei den mehr als 2700 Kunden werden über 2 Millionen Arbeitnehmer mit ATOSS Lösungen gesteuert. Die Softwareprodukte sind in neun Ländern und acht Sprachen im Einsatz. Weitere Informationen: www.atoss.com

ATOSS AG
Elke Jäger
Am Moosfeld 3, D-81829 München
Tel.: 089-42771–220, Fax: – 100
Email: elke.jaeger@atoss.com

Elke Jäger | ATOSS AG
Weitere Informationen:
http://www.atoss.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise