Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AGFEO Security-Line - Drahtlose Schalt- und Überwachungsfunktionen über AGFEO ISDN TK-Anlagen

04.03.2004


Der Bereich der Überwachungs-, Sicherheits- und Fernschalttechnik ist zur Zeit einer der wenigen Wachstumsmärkte.


AGFEO Telekommunikation stellt sich dem steigenden Sicherheitsbedürfnis im Privat- und nicht überwachungspflichtigen Gewerbebereich mit der Anbindung und Lieferung einer abgerundeten Palette diverser Funkmelder und Funkschalter. Diese Melder und Schalter werden über den AGFEO Wireless-Alarm-Controller (WAC) in AGFEO TK-Anlagen ab Anlagenfirmware 6.1 integriert und verwaltet.

Die professionellen SiRoute Produkte eignen sich auf Grund ihrer 868 MHz Funktechnologie und der damit verbundenen, einfachen und somit preiswerten Installation auch für den bis dato "Nicht-Alarmanlagenbauer". Bis zu 24 Funkmelder/-schalter die sich automatisch zu einem Netzwerk formieren, sind über den Wireless-Alarm-Controller drahtlos an eine AGFEO TK-Anlage anzubinden. Zusätzlich können bis zu 10 Fernbedienungen (Handsender mit Schalt- Schlüssel- oder Panikfunktion) im System integriert werden. Eine lästige und zeitaufwendige, Verkabelung im Haus entfällt. Alle Funkmelder-/schalter adressieren sich automatisch im Wireless-Alarm-Controller (WAC) und sind nach erfolgreicher Anmeldung (Funkverbindung steht) auf der bekannten AGFEO Konfiguratoroberfläche zu erkennen. Somit ist schon bei der Konfiguration die korrekte funktechnische Installation der Geräte sicher überprüfbar. Im Konfigurator wird nun festgelegt um welchen Melder oder Schalter es sich handelt und welche Aktion auf eine Meldung erfolgen soll (z.B. Meldung auf ein Telefon, eine Sirene, Licht an oder Garagentor auf etc.). Als Funkmelder bzw. -Schalter stehen sechs verschiedene Komponenten zur Verfügung.


Hierbei handelt es sich um:

  • Glasbruchmelder akustisch, wird nicht auf die einzelne Scheibe geklebt, sondern wertet die beim Glasbruch entstehenden typischen Geräusche aus und ist somit zur Überwachung mehrerer Fenster geeignet.
  • Türkontaktmelder, arbeitet auf Magnetbasis und meldet das Öffnen eines Fensters oder einer Tür
  • Rauchmelder optisch, arbeitet nach der Streulicht-Messmethode
  • Bewegungsmelder, hochwertige 12 m/90 Grad Weitwinkel-Fresnellinse
  • Alarmsirenen, innen und außen mit einer Lautstärke von 80 dB
  • Funkkontakte mit jeweils zwei Eingangs- und zwei Ausgangskontakten

Über diese verschiedenen Melder/Schalter werden die Signale in der AGFEO TK-Anlage empfangen und entsprechend verarbeitet. Mit Hilfe von AGFEOs AIS - Modul kann auf Wunsch bei Auslösen eines Alarms sogar eine entsprechende Ansage (Kellertür wurde geöffnet) z. B. zu einem internen oder externen Telefon erfolgen. Außerdem können über die Funkkontakte, mittels Zeitsteuerung, verschiedene Geräte zu bestimmten Zeiten ein- bzw. ausgeschaltet werden. Aber auch andere Meldungen, z. B. das Abtauen einer Kühltruhe kann per Funkkontakt an die ISDN TK-Anlage gesendet und entsprechend verarbeitet werden. Eine optional erhältliche Fernbedienung ermöglicht alle wesentlichen Funktionen des AGFEO Security-Line Konzeptes ungebunden zu steuern. Aufgrund ihrer Größe passt sie in jede Hosentasche oder an den Schlüsselanhänger. Ideal um allen Hausbewohnern, die nicht mit einem Handy ausgestattet sind, Teil- oder Komplettzugangsrechte zur Alarmanlage zu gewähren. Es kann die ganze Anlage oder nur Teilkomponenten der Anlage in Betrieb genommen werden, wie z.B. Licht schalten oder Haustür öffnen etc.. Ausgestattet mit einer Panikalarm-Taste eignet sich die Fernbedienung auch ideal für hilfsbedürftige Mitbewohner. Sämtliche Funktionen können über einen PIN-Code geschützt werden.

Technische Daten:

Betrieb mit handelsüblichen Batterien für mindestens 2 Jahre möglich (3 x AA)
Funkstrecken von bis zu 150 Metern zwischen den Meldern ohne störende Einflüsse wie z.B. Decken oder Wände
Spezielles Funkband für Sicherheitsprodukte (868 MHz)
Temperaturbereich -10 Grad C bis +55 Grad C

Kontakt:

AGFEO GmbH & Co. KG
Gaswerkstr.8, 33647 Bielefeld
Info-Line: 0700 CALLAGFEO (225524336)
Fax: +49 (0)521-447 09 98 555
e-Mail: info@agfeo.de

Lutz Hirschmann | AGFEO Telekommunikation
Weitere Informationen:
http://www.agfeo.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten