Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IBM Product Lifecycle Management Solutions zeigt branchenspezifische PLM-Lösungen

26.02.2004

Auf der CeBIT 2004 in Hannover präsentiert IBM am Beispiel verschiedener Branchen neueste Lösungen und Strategien für das unternehmensweite Product Lifecycle Management (PLM). Auf dem IBM Hauptstand in Halle 1 am Stand 4G2/5D2 werden die aktuellen Versionen der PLM-Systeme CATIA, ENOVIA und SMARTEAM von IBM und Dassault Systèmes gezeigt. Daneben veranschaulicht ein gemeinsamer Showcase mit der BMW Group, wie unterschiedliche Unternehmen mit PLM Hand in Hand zusammenarbeiten können. Die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen stehen in Halle 4 am Stand A12/A04 im Mittelpunkt.

„Um heute in der Fertigungsindustrie innovativ und damit erfolgreich zu sein, ist ein zuverlässiger Informationsaustausch sowohl innerhalb der verschiedenen Unternehmensbereiche als auch mit den Partnern, Lieferanten und Kunden von entscheidender Bedeutung“, sagt Harald Robok, Leiter IBM PLM für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Mit Hilfe der PLM-Lösungen von IBM können alle an der Prozesskette Beteiligten kontrolliert auf dieselben Daten zugreifen – und das bereichs- und firmenübergreifend.“

... mehr zu:
»Lifecycle »PLM »PLM-Lösungen »Product

Anhand eines moderierten Showcases auf dem IBM Hauptstand in Halle 1 wird gemeinsam mit dem Kunden BMW Group veranschaulicht, wie durch E-Collaboration die Zusammenarbeit zwischen dem Hersteller und seinen Lieferanten und Sublieferanten optimiert wird.

Ebenfalls auf dem IBM Hauptstand wird an drei Demopunkten exemplarisch an den Branchen Automobilindustrie, Maschinenbau sowie Konsumgüter- und Elektroindustrie das breite Lösungsangebot von IBM PLM demonstriert.

Am ersten Demopunkt werden am Beispiel der Automobilbranche die Lösungen CATIA V5 und ENOVIA V5 gezeigt. Typische Anforderungen des Maschinenbaus werden am zweiten Demopunkt gezeigt. Am dritten Demopunkt geht es um charakteristische Prozesse für die Konsumgüter- und Elektroindustrie.

In Halle 4 stellt IBM PLM das für mittelständische Unternehmen maßgeschneiderte PLM Express Angebot vor. Das PLM Express Paket besteht aus Hardware, Software und Services. Außerdem gibt es auf der CeBIT detaillierte Informationen darüber, wie mit e-business on demand Unternehmen jeder Größenordnung PLM-Lösungen und Service-Leistungen ganz nach Bedarf einsetzen können.

Karsten Eiss | IBM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.ibm.de

Weitere Berichte zu: Lifecycle PLM PLM-Lösungen Product

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik