Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

debitel Highlights

20.02.2004


Getreu dem Motto „alles und mehr“ zeigt debitel auch auf der diesjährigen CeBIT, die vom 18. bis 24. März 2004 in Hannover stattfinden wird, die Möglichkeiten, die ein netzunab­hängiger und –übergreifender Mobilfunkanbieter seinen Kunden bieten kann.

... mehr zu:
»Jamba »Vertriebspartnern

„Die Infrastruktur ist für den Nutzer zweitrangig, Netze sind lediglich das Transportmedium“, stellt Peter Wagner, Vorsitzender des Vorstands der debitel AG, fest und ergänzt: „Innovationen haben nichts mit komplizierten technischen Vorgängen zu tun. Innovativ sind Dienste, wenn sie für den Kunden einen Mehrwert darstellen. In diesem Sinn werden wir zur CeBIT eine ganze Reihe innovativer Produkte präsentieren.“

… mehr mobile Dienste


Pünktlich zur CeBIT wird ‚Mein debitel’ um neue Inhalte und Dienste ergänzt. Die Besonderheit dabei ist, dass der Kunde sowohl per Handy als auch stationär übers Internet auf ein und dieselbe Plattform zugreift und dort seine Dienste bucht und verwaltet. ‚Mein debitel’ vereint dabei die mobilen Portale der wichtigsten deutschen Mobilfunknetzbetreiber, t-zones, Vodafone live! und i-mode, und ergänzt sie um die debitel-eigenen Angebote sowie die attraktiven Jamba!-Dienste. ‚Mein debitel’ ist folglich Deutschlands größter Marktplatz für mobile Dienste.

… mehr Erfolg

‚Mein Büro’ – das neue Angebot für Geschäftskunden. Beliebig viele Nutzer bilden ein eigenes privates Netz, auf das sie jederzeit, von jedem Ort und von jedem Gerät aus zugreifen können – egal in welchem Netz sie sich befinden. Die Plattform enthält eine E-Mail-Zentrale sowie umfangreiche Organizer-Funktionen. „Mein Büro“ ist für debitel-Kunden sowie für Drittkunden nutzbar – unabhängig vom Netz und vom Internet-Account.

Mit ‚Mein Mail’ bietet debitel ein ähnliches Angebot auch für Privatkunden an.

… mehr Durchblick

debitel zählt alleine in Deutschland weit über 8 Millionen Teilnehmer. Dennoch ist es unser Ziel, diese Kunden so individuell wie möglich zu bedienen und auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Dass dies möglich ist, werden wir mit einem neuen und innovativen Tarifkonzept beweisen – selbstverständlich netzunabhängig.

… mehr Gefühl

‚Meine Bilder’ ist der Name des neuen debitel-Fotoservices, mit dem die Nutzer digitale Fotos in einem Albumsystem unter der www.debitel.de speichern, per WAP oder Web zugreifen, verschicken oder ausdrucken können. Die trendige Alternative: Beliebige digitale Fotos können auf eine große Auswahl attraktiver Geschenkartikel produziert werden, ob Kaffeebecher, Teddybärchen, Puzzle oder T-Shirt – der Empfänger wird begeistert sein.

… mehr Spaß

Selbstverständlich wird auch die Unterhaltung am debitel-Stand groß geschrieben. Spielebegeisterte können sich kostenlos das neue debitel-Spiel ‚Taxi Fever’ herunterladen. Ebenso können sie sich am Run auf den Highscore beteiligen oder einem der Live-Wettkämpfe am Stand stellen, wo bis zu 8 Spieler via Handy oder Internet gegeneinander antreten werden.

… mehr Spannung

‚Vier gewinnt’ – unsere Bühnenshow wird auch dieses Jahr wieder die Besucher anziehen. Ein pfiffiges Spiel und attraktive Gewinne locken.

… mehr Informationen …

debitel Pressekonferenz am Donnerstag, 18. März 2004 von 15:00 bis 16:00 Uhr im Convention Center, Saal 105/106

und natürlich auf 1.000 Quadratmetern debitel-Stand – B30 in Halle 12.

Die debitel AG mit Sitz in Stuttgart ist eine der größten europäischen Telefongesellschaften. Derzeit hat debitel in Europa über 10,3 Millionen Mobilfunk-, Festnetz- und Internetkunden. Im Jahr 2002 erzielte debitel einen Umsatz von rund 2,8 Milliarden Euro. debitel beschäftigt in Europa 3.300 Mitarbeiter, davon über 1.800 in Deutschland. Die debitel AG ist seit Ende März 1999 an der Börse notiert. Vorsitzender des Vorstands ist Peter Wagner. Die Telefongesellschaft ist einer der marktführenden Anbieter von Konvergenzprodukten aus Mobilfunk, Festnetz und Internet. debitel ist in Dänemark, Frankreich, den Niederlanden und Slowenien engagiert. debitel hält 100 Prozent an MIDRAY, dem Full-Service-Anbieter für mobile Informations- und Kommunikationslösungen für Geschäftskunden. debitel hält zudem Anteile am mobilen Internetportal Jamba! debitel ist an der Dangaard Telecom A/S, einem der größten europäischen Einkaufs- und Vertriebsunternehmen im Bereich von Mobilfunkgeräten und der damit zusammenhängenden Service- und Logistikleistungen in Europa beteiligt. debitel gibt es in Europa in über 7.000 Verkaufsstellen und in Deutschland bei: debitel center, debitel Mobilfunk-Center, Media Markt, Saturn, Flachsmann, DaimlerChrysler-Niederlassungen, -Vertragswerkstätten, -Vertragshändler, smart Center, RINGFOTO, PHOTO PORST, CHRIS KEIM.COM, debitel plus C, debitel Technische Service-Center, Selectric, METRO, Kaufhof, real,-, Extra, EP:ElectronicPartner, MediMax, comTeam, SP:ServicePartner, profi electronic, select, bei allen debitel premium-Vertragspartnern, RUEFACH Master’s, BOSCH-Dienste, BMW, bei ausgewählten Vertriebspartnern der BMW-Group, sowie bei allen anderen debitel Vertriebspartnern.

debitel AG
Unternehmenskommunikation / Presse
Elke Schwarzer
D-70545 Stuttgart
Tel.: (0711) 72174-06, Fax -90

Elke Schwarzer | debitel AG
Weitere Informationen:
http://www.debitel.de

Weitere Berichte zu: Jamba Vertriebspartnern

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

23.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Einem neuen, effektiven Fertigungsverfahren auf der Spur

23.01.2017 | Förderungen Preise

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung