Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die SAP & Partner Ausstellergemeinschaft präsentiert sich unter dem Motto "Allen mal zuhören"

13.02.2004


Mit dem Motto "Allen mal zuhören" stellt sich die SAP Ausstellergemeinschaft auf der CeBIT 2004 vor. 18 SAP- Partnerfirmen sind mit einem eigenen Stand auf der gemeinsamen Plattform in der Halle 4 vertreten. Hier präsentieren sie ihre Anwendungen rund um SAP Business-Lösungen wie beispielsweise mySAP Business Suite, SAP NetWeaver, SAP für den Mittelstand, Enterprise Resource Planning sowie Dienstleistungen und Services.


Zu den Partnern zählen namhafte Unternehmen wie All for One Systemhaus AG, BearingPoint GmbH, command ag, Fujitsu Siemens Computers, Heiler Software AG, Hewlett-Packard GmbH, IGH-Infotec AG, itelligence AG, IXOS Software AG, Kaba Benzing GmbH, ORBIS AG, ORGA GmbH, Pecaso Deutschland GmbH & Co. KG, RAG INFORMATIK GmbH, SAP Systemhaus Integration AG, Siemens Business Services GmbH & Co. OHG, Steeb Anwendungssysteme GmbH, TDS Informationstechnologie AG.

Aktuelle Marktthemen, neue Produkte und praktische Referenzbeispiele bilden das Informations-Portfolio der Aussteller. Live-Demos neuester und bewährter Lösungen werden im Viertel-Stunden-Takt auf dem gemeinsamen "SAP & Partner-Marktplatz" vorgestellt. Mit dem Bündeln von IT-Know-how unterschiedlicher Unternehmen auf einem Gemeinschaftsstand erhalten Messebesucher einen deutlichen Mehrwert.


Themen der SAP & Partner Ausstellergemeinschaft

Das Lösungs- und Informationsangebot der SAP-Partner auf der CeBIT 2004 gliedert sich in folgende Schwerpunkte: SAP NetWeaver, Enterprise Resource Planning, mySAP Business Suite, Consulting und Services sowie SAP für den Mittelstand.

Sowohl auf dem SAP & Partner Marktplatz als auch an den eigenen Ständen der Ausstellergemeinschaft erhalten Anwender einen Einblick in das Lösungsportfolio der SAP & Partner. Zum Thema Enterprise Resource Planning zeigen die Partner IXOS, Pecaso, Steeb, TDS und Bearing Point ihre Lösungen. Produkte, Dienstleistungen und Lösungen für den Mittelstand, SAP NetWeaver und mySAP Business Suite präsentieren command, Orga, Steeb, itelligence, TDS und All for One, IGH, Siemens Business Services, RAG Informatik, SAP SI, Heiler, HP, Orbis, Fujitsu Siemens Computers und Network Appliance.

Themen der Live-Demos auf einen Blick

SAP NetWeaver:

-SAP NetWeaver im Maschinenbau wird von BearingPoint vorgestellt. -HP präsentiert eine mittelstandsgerechte Implementierung von SAP NetWeaver. -Ein zentrales Servicedatenmanagement-System und SAP NetWeaver als technologische Plattform für Serviceabwicklungen demonstriert Orbis. -FlexFrame for mySAP Business Suite ist die von Fujitsu Siemens Computers vorgestellte innovative und Kosten sparende IT-Infrastrukturlösung.

Enterprise Resource Planning:

-Die IXOS Lösung ergänzt, vereinfacht und beschleunigt Prozesse in SAP. Kaufmännische Dokumente und Informationen werden sicher und unveränderbar abgelegt und übersichtlich dargestellt. -Mit TheAuditor und Web-Zeitwirtschaftslösungen leistet Pecaso seinen Beitrag zum SAP-System. TheAuditor setzt mit hoher Systemtransparenz die Regelprozesse für das Auditieren der SAP- Systeme auf. Die SAP-Zeitwirtschaft unterstützt Pecaso mit diversen Produkten und Lösungen die Zeitwirtschaftsprozesse und Personaleinsatzplanungen abbilden. -Eine Entlastung der HR-Manager im SAP R/3 bietet die TDS mit Business Process Outsourcing. Dabei werden administrative Teilprozesse ausgegliedert und Personalverantwortliche erhalten eine individuell konfigurierte HR-Anwendung. -Für eine System- und IT-Harmonisierung sowie eine Kostensenkung in der IT sorgt BearingPoint mit Enterprise Resource Planning.

mySAP Business Suite:

-IGH erschließt die Vorteile mobilen Arbeitens innerhalb der SAP-SupplyChain sowie Datenfunk mit den SAP Logistik Modulen. -Für eine kurze Projektlaufzeit sorgt das SAP-Systemhaus Steeb mit seiner mittelstandsgerechten Einführungsmethodik in der "Customizing Werkstatt". -Supply Chain Management powered by RFID zeigt Siemens Business Services anhand von innovativen Technologien und Referenzbeispielen. -RAG Informatik vereinfacht mit E-Maintenance interne Prozesse im Kerngeschäft, der Instandhaltung und der Zusammenarbeit mit Lieferanten und Fremddienstleistern. Die Folge davon: Kostensenkungen. -Eine Bestandsoptimierung in der Supply Chain oder eine Prozessoptimierung im strategischen Einkauf verantwortet Partner SAP SI. -Die Optimierung des Lieferanten-Managements (SRM) ist das Thema des SAP Partners Heiler. Das Unternehmen bietet hier unter anderem Content-Lösungen zur Kostenreduktion für alle Medien. -Partner Hewlett Packard (HP) bietet eine flexible HP IT-Infrastruktur für alle SAP Mittelstandslösungen. Praxisbeispiele am Stand zu mySAP Business Suite zeigen die Vorteile der Betriebssystemunabhängigkeit auf.

Consulting und Services

-Als Partner für Consulting und Services tritt die Orga an, die Dienstleistungen rund um Human Resources bietet - beginnend vom technischen Hosting von SAP HR bis zum Personalbüro-Outsourcing.

Lösungen für den Mittelstand:

-Die Lösung des SAP-Partners command ermöglicht Händlern eine Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit ihres Online-Shops. -Eine schnellere Faktura im Mittelstand organisiert Orga. Rückmeldungen in SAP R/3 sind auch via Handheld möglich. -Steeb präsentiert Dienstleistungen für eine schnelle und effiziente ERP-Einführung im Mittelstand. -SAP on demand für den Mittelstand ist ein Thema der TDS. Anwendungen und Betrieb der SAP on demand werden den Gegebenheiten des Kunden angepasst, damit Performance und Return on Investment ein Gleichgewicht bilden. -Durch abgestimmte und angepasste Branchenlösungen verhilft SAP Partner All for One mittelständischen Unternehmen zu mehr Produktivität. -itelligence demonstriert am Referenzbeispiel eines mittelständischen Fahrzeugbauers seine Dienstleistungen rund um SAP. Zudem zeigt es die Möglichkeiten des Outsourcings im eigenen Rechenzentrum in Bautzen auf.

Peter Jaeger | Rag Informatik GmbH
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Business Vision Mittelstand NetWeaver Ressource Steeb Suite TDS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weiterbildung zu statistischen Methoden in der Versuchsplanung und -auswertung

06.12.2016 | Seminare Workshops

Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen

06.12.2016 | Förderungen Preise

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften