Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Produkte für die Kommunikation unterwegs und zu Hause

06.02.2004


Das PenPhone von Siemens mobile - Alle Termine, Kontakte und Telefon in einem Stift. Das PenPhone von Siemens mobile setzt Maßstäbe in Sachen Komfort und Miniaturisierung.


Mit neuen Produkten rund um die Kommunikation unterwegs und zu Hause präsentiert sich der Mobilfunkbereich von Siemens - kurz Siemens mobile - auf der CeBIT 2004 vom 18. bis 24. März in Hannover. Der Stand A31 in Halle 26 bietet einen Ausblick auf die Trends im Mobilfunk. Neben Geräten, die in den nächsten Wochen auf dem Markt erscheinen, zeigt das Unternehmen auch visionäre Innovationen, die die mobile Kommunikation in naher Zukunft bereichern könnten.

... mehr zu:
»Design »Handy »Mobiltelefon »PenPhone »XT55

Mobiltelefone

Siemens mobile zeigt auf der CeBIT 2004 unter anderem neue Mobiltelefone aus dem Outdoor- und Business-Segment sowie einen MMS-Allrounder.


Der legitime Nachfolger des mittlerweile äußerst erfolgreichen ME45 vereint kompromisslose Outdoor-Qualitäten mit fortschrittlichster Multimedia-Technologie. Das neue Handy besticht darüber hinaus durch sein sportlich robustes Design. Zusätzlich zum verbesserten Schutz gegen Wasser und Staub überzeugt der neue Outdoor-Alleskönner durch seine optimierten Shock-Resistance-Eigenschaften. Außerdem verfügt das Handy über eine Vielzahl von Multimedia-Features. So ermöglicht zum Beispiel die integrierte VGA-Kamera Snapshots und Videos und das große Display garantiert mobilen Spielspaß pur.

Ein weiteres neues Handy von Siemens mobile auf der diesjährigen CeBIT kombiniert Business-Tauglichkeit mit Freizeitspaß. Das Handy setzt Maßstäbe durch die ungewöhnliche Kombination intelligenter Business-Tools mit State-of-the-Art-Ausstattung in noblem Design.

Darüber hinaus stellt Siemens mobile sein aktuelles MMS-Handy in der Einsteigerklasse vor. Der Neuling im ansprechenden Design ist ausgerüstet mit integrierter Kamera und allem, was man von einem guten Standard-MMS-Phone heute erwarten darf. Genau die richtige Wahl für alle, die den Spaß mit einem zuverlässigen Begleiter für Schnappschüsse suchen.

Schnurlose Produkte

Siemens mobile bestätigt mit vier Neuvorstellungen auf der CeBIT 2004 seine Marktführerschaft im Bereich Cordless Products - für schnurloses Telefonieren und für den kabelfreien Internetzugang zu Hause.

Highlight ist in diesem Jahr das weltweit erste Schnurlostelefon mit integrierter Kamera und MMS-Funktionalität. Es bietet die Möglichkeit, wichtige Momente in Küche, Wohnzimmer oder Garten zu fotografieren und anschließend übers Festnetz an Freunde zu verschicken. Mit diesem Siemens Gigaset wird ein neues Kapitel in der Festnetztelefonie eingeläutet. Das Versenden von kombinierten Bild- und Textnachrichten ist nun nicht mehr länger eine Domäne der Mobiltelefone.

Schnurlose Module

Das Geschäftsgebiet Wireless Modules präsentiert mit dem neuen XT55 ein Kombi-Modul für Tracking-Anwendungen, das GSM/GPRS-Komponenten und GPS-Empfänger auf einer einzigen Leiterplatte integriert. Die Funktionsweise des XT55 kann der Messebesucher im Rahmen der Flottenmanagement-Vorführung vor Ort erleben. Außerdem werden Anwendungen aus den Geschäftsfeldern Machine-to-Machine, Consumer und Automotive zu sehen sein, zum Beispiel Smart Phones, Personal Security und Flottenmanagement-Lösungen.

Innovationen/Studien

Im Bereich Innovationen/Studien demonstriert Siemens mobile erstmals ein Triband-Handy mit allen Features eines Standard-Telefons in der außergewöhnlichen Form eines Stiftes. Das PenPhone bietet die Möglichkeit, auf jeder beliebigen Unterlage virtuell Telefonnummern zu schreiben und diese somit einzugeben. Die integrierte Schrifterkennung des PenPhones interpretiert die Handbewegung als geschriebenes Wort und übersetzt diese direkt in den SMS Editor. 140 Millimeter lang und 19 Millimeter im Durchmesser setzt "der Stift" Maßstäbe in Sachen Miniaturisierung und Komfort in der mobilen Kommunikation. Mit dieser Produktstudie unterstreicht Siemens mobile einmal mehr seine technologische Führerschaft. Ob das PenPhone in Serie gefertigt wird, steht zurzeit noch nicht fest.

Anja Klein | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Berichte zu: Design Handy Mobiltelefon PenPhone XT55

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin

26.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Akute Myeloische Leukämie: Ulmer erforschen bisher unbekannten Mechanismus der Blutkrebsentstehung

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Naturkatastrophen kosten Winzer jährlich Milliarden

26.04.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Zusammenhang zwischen Immunsystem, Hirnstruktur und Gedächtnis entdeckt

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie