Siemens liefert Nassluft-Oxidationssystem für Abwasseraufbereitung nach Indonesien

Zimpro-Nassluftoxidationssystem zur Behandlung von Ablaugen <br>

Das System kommt als Teil der neuen Gasverarbeitungsanlage Gundih zum Einsatz. Es wird dort Abwässer aufbereiten, die durch die Produktion von Gas verunreinigt wurden.

Auftraggeber ist ein Konsortium aus PT Inti Karya Persada Tehnik und PT Adhi Karya (Persero) Tbk. Gemeinsam errichten beide Unternehmen als Generalunternehmer die Gasverarbeitungsanlage für den Endkunden, das staatliche indonesische Öl- und Gas-Förderunternehmen Pertamina EP.

Die Gasverarbeitungsanlage Gundih entsteht in Blora in Zentral-Java in Indonesien. Nach der Inbetriebnahme Ende 2013 wird die Anlage über eine Kapazität von 50 Millionen Standard-Kubikfuß (1,4 Millionen Standard-Kubikmetern) Gas pro Tag verfügen.

Durch das Zimpro Nassluft-Oxidationssystem von Siemens wird eine Mischung aus laugehaltigen Abwässern und die bei der Schwefelrückgewinnung anfallenden Abwasser aufbereitet, indem es geruchsbelastende Verunreinigungen zerstört und ein biologisch abbaubares Abwasser erzeugt, das nach einer weiteren Behandlung den indonesischen Umweltstandards entspricht.

Nass-Oxidation ist die Oxidation von löslichen oder suspendierten Stoffen in wässrigem Medium unter Verwendung von Sauerstoff als Oxidationsmittel. Bei Verwendung von Luft als Sauerstoffquelle, wird der Prozess als Nassluft-Oxidation (Wet Air Oxidation – WAO) bezeichnet.

Das System oxidiert geruchsbelastende, reduzierte Schwefelverbindungen wie Sulfide und Mercaptide und baut außerdem komplexe organische Verunreinigungen (z.B. Phenole) entweder zu Kohlendioxid und Wasser oder zu biologisch abbaubaren organischen Stoffen ab.

„Gundih ist die erste Nassluft-Oxidationsanlage, die Siemens nach Indonesien liefert“, sagte Mario Azar, Leiter der Business Unit Oil & Gas Solutions bei Siemens Energy. „Unsere Lösung überzeugt nicht nur durch einen niedrigen Energieverbrauch und geringe Instandhaltungskosten sondern auch durch hervorragende Werte hinsichtlich Zuverlässigkeit und Effizienz.“

Links
Weitere Produktinformation:
Zimpro® Wet Air Oxidation (Englisch)
http://www.water.siemens.com/en/products/physical_chemical_treatment/
hydrothermal_oxidation_wao/Pages/Zimpro_Wet_Air_Oxidation.aspx

Themenseite: Energy efficiency (Englisch)
http://www.siemens.ae/energy-efficiency/

Ansprechpartner
Frau Kerstin Eckert
Sektor Energy
Tel: +49 (9131) 18-83481
kerstin.eckert​@siemens.com

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Lebensdauer von Brennstoffzellen erhöhen

Forschungsprojekt zur Modellierung des Materialverhaltens von PEM gestartet. In Brennstoffzellen und Elektrolyseuren kommen Polyelektrolytmembranen (PEM) zum Einsatz, die deren Haltbarkeit maßgeblich beeinflussen. Die Modellierung des Materialverhaltens der PEM unter thermischen…

Parabelflug mit Exoskelett

DFKI und Uni Duisburg-Essen führen Versuche zur Feinmotorik in Schwerelosigkeit durch. Feinmotorische Aufgaben unter Weltraumbedingungen stellen eine besondere Herausforderung dar und müssen zuvor auf der Erde trainiert werden. Wissenschaftlerinnen und…

Zwischenfrüchte sind Klimaschützer

Forschende der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und der Leibniz Universität Hannover haben das erhebliche Klimaschutzpotenzial von Zwischenfrüchten in Agrarökosystemen quantifiziert. Mithilfe einer umfassenden Literaturstudie im Rahmen des langjährigen Forschungsprojekts „BonaRes CATCHY…

Partner & Förderer