Installationsklemmen mit Schraubanschluss

<br>

Die kompakten Platzsparer mit einer Baubreite ab 5,2 mm bieten besonders in der Installationstechnik Handlings-Vorteile.

Durch verrastende Trennschieber mit Statusanzeige ist die Kontaktierung der Neutralleitersammelschiene einfach und sicher.

Doppelte Funktionsschächte ermöglichen es mit Hilfe des patentierten Steckbrückensystems aus dem Reihenklemmenprogramm Clipline Complete z.B. L1-L2-L3 Potentiale zu vervielfältigen.

Eine Drehstromverdrahtung kann so beispielsweise mit nur zwei Klemmen erfolgen. Gut einsehbare Markierungsflächen und Prüfabgriffe an jeder Klemmstelle unterstützen die Übersichtlichkeit sowie einen komfortablen Service.

Alle Installationsklemmenprogramme von Phoenix Contact ob Schraub-, Zugfeder- oder Push-In Anschluss sind kompatibel zur NLS-Schiene.

Unterschiedliche Anschlussarten und -querschnitte können so kombiniert werden.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235/3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen Phoenix Contact

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Unerwartete Abweichungen in der Lebensdauer

Erste Beobachtung des nuklearen Zwei-Photonen-Zerfalls in nackten Atomkernen am GSI/FAIR-Speicherring ESR. Erstmals gelang es einem internationalen Forschungsteam unter Leitung von GSI/FAIR in Darmstadt, des Institut de recherche sur les lois…

Der Magnet-Trick: Neue Erfindung lässt Vibrationen verschwinden

Eine völlig neue Methode, störende Vibrationen zu dämpfen, patentierte die TU Wien. Für Präzisionsgeräte wie astronomische Hochleistungsteleskope ist das ein wichtiger Schritt. Wenn alles wackelt, ist Präzision meist unmöglich –…

Auf dem Weg zur Entdeckung einer zweiten Erde

Ingenieure und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Astronomie (MPIA) haben unter der Leitung von Oliver Krause zentrale optische Elemente für das Coronagraph Instrument (CGI) des Roman Space Telescope entwickelt und an…

Partner & Förderer