Die EnBW sucht die Energiemanager von morgen

Wer kann sein eigenes Haus zum Stromsparen erziehen? Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG sucht die originellsten Ideen und lädt Schüler sowie Familien aus Baden-Württemberg ein, eigene Arbeiten zum Thema Gebäude-Energiemanagement zu entwerfen.

Im Rahmen des fünften landesweiten Kreativ-Wettbewerbs: „Energie-Impulse“ können Beiträge bis zum 16. Februar 2009 eingereicht werden. Der Wettbewerb startet wie in den vergangenen Jahren anlässlich der bis morgen dauernden Science Days im Europapark in Rust.

Der Einfallsreichtum der Teilnehmer wird mit Preisen wie zum Beispiel einer Zeppelinfahrt, eine Klassenfahrt in den Europapark, Klassenzuschuss bis zu 1.000 Euro, Tragetaschen mit integrierten Solarzellen oder einem energiesparenden Laptop belohnt. Alle Gewinner werden außerdem im März 2009 auf der feierlichen Preisverleihung von einer Fachjury zum „Energiemanager von morgen“ gekürt. Zusätzlich werden unter allen Einsendungen Sachpreise verlost.

Die Beiträge sollen unter dem Motto „Gesucht: Die Energiemanager von morgen“ eigene Ideen präsentieren, die sich mit dem Energiemanagement in den eigenen vier Wänden beschäftigen. Die Darstellungsform wählt jeder Teilnehmer selbst, egal ob Modell, Film, Aufsatz oder Zeichnung – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Schonend mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen bedeutet auch sich über den sinnvollen Umgang mit Energie bewusst zu werden. Deshalb greift der Wettbewerb dieses Thema auf. Mit dem EnBW Intelligenten Stromzähler® bietet die EnBW selbst bereits einen konkreten zukunftsweisenden Lösungsvorschlag an. Was daraus und darüber hinaus für weitere Ideen entstehen – damit sollen sich die Teilnehmer des Wettbewerbs kreativ auseinander setzen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.enbw.com/energie-impulse.

Media Contact

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Quantenverschränkung misst Erdrotation

Quantenverschränkte Photonen reagieren auf den Spin der Erde. Ein Forschungsteam unter der Leitung von Philip Walther an der Universität Wien hat in einem bahnbrechenden Experiment die Auswirkungen der Erdrotation auf…

Revolutionieren den 3D-Druck: Pascal Boschet und Leon Sprenger

Zwei Künzelsauer Studenten erfinden ein Zubehör für den 3D-Drucker und machen ihn damit umweltfreundlicher und effizienter. Ihre Entwicklung heißt „Filament Fuser“ und könnte es bald schon auf dem Markt geben….

Neue Straßenlaternen, weniger tote Insekten

Ein Forschungsteam unter Leitung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) hat in einer transdisziplinären Studie eine insektenfreundliche Straßenbeleuchtung entwickelt und im Sternenpark Westhavelland sowie in drei deutschen Kommunen getestet….

Partner & Förderer